Meininger's International Wine Conference

Das war Meininger's International Wine Conference am 18. März 2017 im Hotel InterContinental in Düsseldorf:

MARKETING SOLUTIONS
PERSPEKTIVE WEINMARKT - ABSATZ, PREISE, DISTRIBUTION UND KOMMUNIKATION FÜR WEIN
Am Vortag der ProWein fand die Meininger's International Wine Conference 2017 statt. In acht Vorträgen und zwei Podiumsdiskussionen sprachen Experten aus Forschung und Praxis über die erfolgreiche Vermarktung von Wein und nahmen die wichtigsten Aspekte modernen Marketings – Preise, Distribution, Kommunikation und Digitalisierung – unter die Lupe. Meininger’s Conference lieferte für alle professionellen Marktteilnehmer und Entscheider wichtige Impulse für eine erfolgreiche, zukünftige Tätigkeit. 

(v.l.) Weinmarketing-Experten Jochen Stange und Felix Eschenauer von Die Medienagenten sind in der Weinszene nicht nur gut vernetzt, sondern auch sehr direkt. Ihr Tipp an alle Weinwirtschafter, die ihr Image erfolgreich überarbeiten wollen: Don’t talk Bullshit! 

Arne Stoschek, Geschäftsführer von e-Tribes Connect und Aurelio, stellte in seinem Vortrag »Die digitale Revolution ändert alles« die Frage »Wie illoyal ist der Konsument?« und gab Antworten darauf, was der Handel zur Kundenbindung tun muss. »Nichtstun ist die teuerste Entscheidung«, lautete sein Fazit.

(v.l.) Für Aha-Erlebnisse sorgte Dr. Steffen Egner von MediaAnalyzer Software & Research. Während seines Vortrags »Wie erreicht Werbung die Menschen?« testeten die Conference-Gäste sich und ihre Wahrnehmung direkt vor Ort.

Mirko Ranz, Geschäftsführer von Reidemeister & Ulrichs, gewährte Einblick in die eigene Unternehmensstrategie. In seinem Vortrag »Außendienst versus Handelsvertreter« erläuterte er, warum sich R&U für eine eigene Vertriebsmannschaft und gegen externe Mitarbeiter entschieden hat.

Bernd Wechsler, DLR R-N-H und Kompetenzzentrum Weinmarkt & Weinmarketing Rheinland-Pfalz, referierte über Preisbildung. »Die Teilnehmer am Fassweinmarkt sind die Milchproduzenten der Weinwirtschaft«, erklärt er gleich zu Beginn seines Vortrags. Die Stimung war dennoch positiv und locker.

(v.l.) Amazon war im zweiten Jahr in Folge Gastredner bei Meininger’s International Wine Conference. Michael Halbritter klärte darüber auf, wie Amazon-Kunden Wein einkaufen.

Wie die Preise für Flaschen- und Fassweine in einem globalisierten Logistikmarkt zustande kommen, erklärte der Finanzexperte Angelo Cotrone von Ciatti Global Wine & Grape Brokers.

»Das Rückgrat des Weinkonsums ist die Gruppe derer, die aktuell kurz vor der Rente stehen«, erklärt Dr. Simone Loose den Einfluss der heute 50- bis 59-jährigen in ihrem Vortrag »Wie verhalten sich Weinkonsumenten in der Zukunft«.

Sie haben es zeitlich leider nicht geschafft an Meininger's International Wine Conference 2017 teilzunehmen, sind dennoch an den Vorträgen interessiert? Wir bieten Ihnen die Präsentationen gerne zum Download an. Kosten hierfür 350 € zzgl. MwSt. Bei Interesse schreiben Sie uns gerne eine E-Mail an karlein@meininger.de