ISW Februar Tasting: Liköre

Neuer Turnus wird hervorragend angenommen / Beste Liköre gekürt / Destillerie Lantenhammer mit zwei Sonderpreisen ausgezeichnet / Kaffee- und Minzliköre gewinnen an Relevanz

Der neue, monatliche Verkostungsmodus von Meininger‘s International Spirits Award (ISW) kommt in der Branche bestens an und bescherte dem renommierten Wettbewerb bei der zweiten Themenverkostung des Jahres rund 200 Anstellungen. Auf dem Plan stand diesmal die Welt der Kräuter, Bitter-, Sahne- und Gewürzliköre, an welche die Jury insgesamt 64 Medaillen vergab, davon 48 Mal Gold und 16 Mal Silber. Zudem wurden vier Produkte aufgrund ihrer herausragenden Güte mit Sonderpreisen gewürdigt.

In bewährter Weise setzte sich die Jury aus Spirituosenexperten, Destillateuren, Bar-Profis und weiteren Fachleuten aus Forschung und Lehre zusammen, die die Destillate mit hoher Fachkompetenz nach dem besonderen Schema des ISW verkosteten, bei dem die Produkte nicht nur bewertet, sondern zudem dezidiert sensorisch beschrieben werden.

Als einer der großen Gewinner der Februar-Verkostung des ISW darf sich die Lantenhammer Destillerie aus Hausham am Schliersee fühlen, die gleich zwei Sonderpreise einheimste. So kürten die Spirituosenexperten den Lantenhammer Kaffee Likör zum „Likör des Jahres 2021“. Beste Zutaten, eine tolle Balance und eine nuancierte Aromatik bescherten diesem Spitzenprodukt bereits 2020 diesen Sonderpreis, den es nun in der Manier eines echten Champions souverän verteidigen konnte.

Ebenfalls an den Schliersee geht die Auszeichnung für den „Eierlikör des Jahres 2021“. Der Raritas Eierlikör verfeinert mit Orangengeist aus dem Hause Lantenhammer überzeugte auf ganzer Linie, wiederholte seine Goldmedaille aus dem Vorjahr und steigt mit dieser zusätzlichen Anerkennung nun endgültig in die Hall of Fame des ISW auf.   

Den Sonderpreis „Bitterlikör des Jahres 2021“ sichert sich mit dem Bitteroma Assoluto die Destillerie Silvio Carta aus Sardinien. Die Brennerei konnte bereits früher mit ihren Vermouths und Bitterlikören beim ISW auf sich aufmerksam machen und stößt mit den Bitteroma Assoluto nun erstmals in dessen Olymp vor. Diese Perle im Stil eines klassisch-italienischen Bitters überzeugt durch eine wunderbar orangig-zitrische Fruchtigkeit in der Nase sowie eine kräftig-herbe Bitterkeit am Gaumen und begeistert auf ganzer Linie.

Erneuten Grund zum Feiern gibt es auch in Wien bei Rossbacher, wo man mit dem Rossbacher - Der Starke Kräuter den Titel des „Kräuterlikörs des Jahres 2021“ errang – und das bereits zum zweiten Mal nach 2019. Der Klassiker aus Österreich stellt damit seine konstant hohe Qualität eindrucksvoll unter Beweis und steht sinnbildlich für Kontinuität, Tradition und Klasse. Würzig-krautig, dezent süß und leicht beerig, im Herzen aber herb und kräftig begeisterte er mit diesen Attributen auch die diesjährige Jury. 

„Mit dem neuen Format der monatlichen Verkostung haben wir uns im Februar ganz der Welt der Liköre gewidmet. Sowohl die Hersteller wie auch die Verkoster sind begeistert, die qualitative Auseinandersetzung mit der einzelnen Spirituose ist noch intensiver geworden“, zieht Verkostungsleiter Christian Wolf auch bei der zweiten Themenverkostung des Jahres ein durchweg positives Resümee. Alexander Thürer, Vorstandsmitglied des Spirits Awards und Spirituosenredakteur der renommierten Gastro-Zeitschrift Fizzz, ergänzt: „Die Vielfalt der Anstellungen war erneut gigantisch und die Messlatte lag dementsprechend sehr hoch. Produkten, die sich in diesem Feld durchgesetzt haben, gebührt daher wahrlich höchster Respekt. Zudem ist es besonders spannend zu sehen, wie frühzeitig von uns ausgemachte Trends, wie etwa der zu Kaffee- oder Minzlikören, nun in der Breite an Relevanz gewinnen.“

Die nächste Themenverkostung findet Mitte März statt. Dann steht die Welt der Obstbrände, -geiste und -liköre auf der Tagesordnung.

Eine Übersicht über alle Medaillengewinner der Verkostung „Kräuter, Bitter-, Sahne- und Gewürzliköre“ finden Sie hier: www.meininger.de/verkostungen/ergebnisse/isw-february-tasting-liqueurs

 

Über Meininger’s International Spirits Award ISW

Der internationale Spirituosen-Wettbewerb wurde vor 18 Jahren vom Meininger Verlag ins Leben gerufen. Bis 2020 versammelten sich einmal im Jahr Spirituosenexperten aus der ganzen Welt in Neustadt an der Weinstraße, um Spirituosen aller Art aus der ganzen Welt zu verkosten und zu bewerten.
Mit der Neuausrichtung auf ein monatliches, themenspezifisches Verkostungsformat garantiert der Wettbewerb eine noch detailliertere und nun ganz gezielt auf spezielle Spirituosenkategorien eingehende Verkostung und Beurteilung der eingereichten Spirituosen durch eine ausgewiesene Expertenjury.

Meininger‘s International Spirits Award ISW gehört heute zu den bedeutendsten Spirituosenwettbewerben der Welt. Der Wettbewerb setzt mit seiner Verkostungsmethodik neue Maßstäbe im Bereich der Spirituosenbewertung. Basierend auf dem internationalen 100-Punkte-Schema werden die Spirituosen nicht vergleichend, sondern einzeln nach Aussehen, Geruch und Geschmack von einer Expertenjury ohne Kenntnis des Herstellers bewertet. Zusätzlich beschreibt der Wettbewerb jede verkostete Spirituose sensorisch in den für die jeweilige Wettbewerbskategorie typischen Aromen und Attributen. Hieraus wird ein für den Destillateuren und Konsumenten verständliches und nachvollziehbares Aromadiagramm erstellt, das einen ersten Eindruck über den Geschmack der Spirituose vermittelt.

Der 1903 in Neustadt an der Weinstraße gegründete Meininger Verlag ist einer der ältesten deutschen Fachverlage. Das Unternehmen hat sich insbesondere auf die Wein- und Spirituosenbranche spezialisiert. International hat sich der Meininger Verlag einen erfolgreichen Namen gemacht mit dem Großen Internationalen Weinpreis MUNDUS VINI. Neben bekannten Fachzeitschriften veranstaltet das Medienunternehmen Messen, Branchenveranstaltungen sowie Fachkongresse. Zum Portfolio des Meininger Verlags gehört auch FINEST SPIRITS in München, die Messe für Premiumspirituosen mit internationalem Festivalcharakter.

 

Pressekontakt:
Nicole Zeisset
Meininger Verlag GmbH
Maximilianstr. 7-17
67433 Neustadt
Tel.: 06321 89 08 94
E-Mail: [email protected]
Internet: www.spirituosen-wettbewerb.de; www.meininger.de

Anhang Size
Pressemeldung (Word) 58.44 KB
Pressemeldung (PDF) 143.24 KB

Pressebilder