CBA März Tasting: Belgische Bierstile / Frucht- und Sauerbiere

Beste Sauerbiere, Fruchtbiere und Belgian-Style-Biere gekürt / Sonderauszeichnungen gehen nach Niedersachsen, Italien, Frankreich und Belgien

Die weltweit gerühmte belgische Bierkultur (siehe „Know-how“) stand im März bei Meininger’s International Craft Beer Award, der sich seit diesem Jahr mit einem neuen monatlichen und saisonal orientierten Konzept präsentiert, im Mittelpunkt. Die Fachjury aus Biersommeliers, Brauern und weiteren Experten aus Forschung und Lehre machte sich zudem auf die Suche nach den besten Sauer- und Fruchtbieren. Gut 120 Biere stellten sich dem kritischen Votum der Experten, 30 Bieren gelang es letztlich, in der Blindverkostung eine Medaille zu erringen. In den besonders populären Kategorien hat die Jury die am höchsten bewerteten Biere zudem mit einer der folgenden Sonderauszeichnung gekrönt.

 Der Titel „Sauerbier des Jahres“ geht in das niedersächsische Dorf Rethmar bei Hannover. Die Gutshofbrauerei „Das Freie“ hat der Jury mit ihrem Broyhan, einer Neuauflage des historischen Hannoverschen Bierstils, Höchstnoten, verbunden mit einer Platinmedaille, entlocken können. Nach mehreren Jahren Recherche auf der Suche nach dem Originalgeschmack präsentierte die Gutshofbrauerei 2017 ihre Neuauflage, die mit einem feinen Säurespiel und Zutaten wie Veilchenwurzel, Koriandersamen und Galgant überzeugt.

Wie sich auf perfekte, natürliche Art Fruchtaromen in ein Bier bannen lassen, zeigt das „Fruchtbier des Jahres“ aus der französischen Brasserie Distillerie du Mont Blanc. Ihr mit einer Goldmedaille prämiertes „La Bleue du Mont Blanc“ kombiniert die aromatische Kraft der Heidelbeere mit der feinen Herbe eines Bieres.

Zu den beliebtesten belgischen Bierstilen zählt das Dubbel mit seinem malzdominierten, würzigen Gerüst und Dörrobst-Noten. Zum „Dubbel des Jahres“ wählte die Fachjury mit dem „Rossa“ von Gloria Mundi einen italienischen Vertreter. Diese besonders stilvolle Interpretation des alten klösterlichen Bierstils Dubbel erhielt eine Platinmedaille.

Mit dem Titel „Tripel des Jahres“ wiederum darf sich eine belgische Legende schmücken. Die Brouwerij Bosteels aus der ostflanderschen Gemeinde Buggenhout braut ihr Tripel Karmeliet nach einem Rezept, das aus dem Jahr 1679 datiert. Hier verbinden sich komplexe hefewürzige und fruchtige Noten auf perfekte Art miteinander – ausgezeichnet mit einer Platinmedaille.

Zu den erfolgreichsten Brauereien zählen zudem die NBeer Craft Brewing aus China mit einer Platin- und zwei Goldmedaillen, sowie die Rügener Insel-Brauerei, die gleich fünf Gold- und eine Silbermedaille erringen konnte.

„Besonders erfreulich war in diesem Monat der hohe Anteil an internationalen Bieren“, resümiert Christian Wolf, Director Degustation. „Gut zwei Drittel aller angemeldeten Biere kamen nicht aus Deutschland“. So hat sich der Meininger’s International Craft Beer Award seit seiner Erstauflage im Jahr 2014 sowohl national als auch international einen Namen für seine hochprofessionelle Verkostungs- und Bewertungssystematik gemacht.

Bei der nächsten Themenverkostung Mitte April werden die besten alkoholfreien Biere des Jahres sowie besonders gelungene Bockbiere gekürt.

 

Eine Übersicht über alle Medaillengewinner der März-Verkostung finden Sie hier:
https://www.meininger.de/bier/verkostungen/international-craft-beer-award/ergebnisse

 

 

Know-how „Belgische Bierkultur“

Belgien zählt neben Deutschland und England (bzw. Großbritannien) zu den einflussreichsten Wiegen der weltweiten Bierkultur. Seit dem 30. November 2016 gehört das belgische Bier mit charakterstarken Stilen wie Witbier, Dubbel und Tripel sogar zum immateriellen Kulturerbe der Menschheit. Die UNESCO hat dem Antrag auf den dauerhaften Schutz von Tradition und Brauchtum stattgegeben und würdigt insbesondere die Anstrengungen, die in Belgien zur Ausbildung von Braumeistern, zur Beibehaltung der Biervielfalt und zur Vermarktung der traditionellen Bierkultur unternommen werden. Die Anzahl und Qualität handwerklich hergestellter Biere aus Belgien sucht ihresgleichen. Die überwiegende Mehrzahl der Biere aus unserem Nachbarland wird bis heute in kleinen Mengen auf authentische Weise nach lokalen Rezepturen handwerklich produziert. Weltberühmt sind die Abbey-Biere aus den Trappistenklöstern des Landes, die zu den besten und teils auch rarsten Spezialitäten weltweit zählen.

 

 

Über Meininger’s International Craft Beer Award:
Meininger‘s International Craft Beer Award wurde 2014 vom Meininger Verlag ins Leben gerufen. Bis 2020 fand der Wettbewerb einmal jährlich statt, bis zu 1.200 Bierspezialitäten aus aller Welt wurden von knapp 100 nationalen und internationale Bierexperten blind verkostet.

Mit der Neuausrichtung auf ein monatliches, themenspezifisches Verkostungsformat garantiert der Wettbewerb eine noch detailliertere und nun auch saisonalen Bierspezialitäten offenstehende Verkostung und Beurteilung der eingereichten Biere durch eine ausgewiesene Expertenjury.

Acht Jahre nach seiner Premiere gehört Meininger‘s International Craft Beer Award zu den bedeutendsten Bierwettbewerben. Der Wettbewerb setzt mit seiner Verkostungsmethodik neue Maßstäbe im Bereich der Bierbewertung. Basierend auf dem internationalen 100-Punkte-Schema werden die Biere nicht vergleichend, sondern einzeln nach Aussehen, Geruch und Geschmack von einer Expertenjury ohne Kenntnis des Herstellers bewertet. Zusätzlich beschreibt der Wettbewerb jedes verkostete Bier sensorisch in den für den jeweiligen Bierstil typischen Aromen und Attributen. Hieraus wird ein für den Brauer und Konsumenten verständliches und nachvollziehbares Aromadiagramm erstellt, das einen ersten Eindruck über den Geschmack des Bieres vermittelt.

Der Meininger Verlag ist Herausgeber zahlreicher Getränkepublikationen wie dem Magazin für Bierkultur „Meininger‘s Craft“. Seine Verkostungsexpertise stellt das Medienunternehmen seit mehr als 20 Jahren mit zahlreichen international anerkannten Wein- und Spirituosenwettbewerben unter Beweis.

 

 

Pressekontakt:
Nicole Zeisset
Meininger Verlag GmbH
Maximilianstr. 7-15
67433 Neustadt
Tel.: 06321 89 08 94
E-Mail: [email protected]
Internet:
www.craft-beer-award.de
www.meininger.de

Anhang Size
Pressemeldung (Word) 150.92 KB
Pressemeldung (PDF) 124.71 KB

Pressebilder

Sonderauszeichnungen März Tasting 2021