Grosche und Kauffmann wieder vereint

Vendredi, 24. Janvier 2020 - 15:45
Market
Staff
Regional
Mit Richard Grosche (links) als Geschäftsführer für Marketing und Verkauf sowie Mathieu Kauffmann als Verantwortlichen für den Weinanbau und -ausbau sind die Weichen für die Zukunft gestellt.

Richard Grosche und Mathieu Kauffmann übernehmen die Führung des VDP.Weinguts Karthäuserhof in Trier Eitelsbach (Ruwer). Ab diesem Frühjahr wird das Duo, das bereits im Weingut Reichsrat von Buhl zusammenarbeitete, die geradlinigen und puristischen Rieslinge und die Monopollage Karthäuserhofberg mit ihrer individuellen Handschrift prägen. Richard Grosche wird als Geschäftsführer für Marketing und Verkauf verantwortlich sein, während Mathieu Kauffmann den Weinanbau und -ausbau verantwortet.

„Ich freue mich riesig auf die Arbeit mit einem der besten Terroirs der Welt“, so Mathieu Kauffmann, „Wir sind eingespielt wie ein gutes Ehepaar“, betont Richard Grosche. „Jeder von uns beiden weiß genau, wie der andere arbeitet, verkostet und denkt.“

Während Richard Grosche schon in den nächsten Tagen die Arbeit auf dem Karthäuserhof aufnimmt, wird Mathieu Kauffmann ab diesem Frühjahr als Technischer Direktor mit dem bewährten Keller-Team an der Weinstilistik feilen und zusammen mit Richard Grosche anstehende Investitionen in den Weinbergen wie im Gutsgebäude vorbereiten. Neben diesem verantwortungsvollen Engagement ist Kauffmann noch in ein Heimatprojekt im Südelsass sowie in das Pfälzer Sekt-Projekt des VDP-Präsidenten Christmann als Familien-Kooperation Christmann & Kauffmann eingebunden.

Albert Behler, Eigentümer des seit Generationen im Familienbesitz befindlichen VDP.Weinguts, freut sich über das neue Duo und bedankt sich bei der bisherigen Geschäftsführerin Julia Lübcke für ihr Engagement. -jb-