Best of Spain: Top 100 @ ProWein 2016

WEINWIRTSCHAFT
Donnerstag, 3. März 2016 - 9:00
Verkostungen

In diesem Jahr noch größer: die offene Best-of-Spain-Verkostungszone auf der ProWein am Stand A201 in Halle 10, Foto: Sascha Kreklau

Als sich die Auswahl an spanischen Spitzenweinen Best of Spain: Top 100@ ProWein im vergangenen Jahr auf der größten Weinmesse der Welt in Düsseldorf erstmals präsentierte, wurde die offene Verkostungszone des ICEX in Halle 10 geradezu überrannt. Die Anzahl der Besucher, die sich für die Auswahl der hervorragenden Gewächse verschiedenster Anbaugebiete interessierte, war so groß, dass kontinuierlich dichtes Gedränge herrschte. Nicht nur die Messebesucher waren begeistert, auch die Aussteller, die das enorme Publikumsinteresse als Rückkoppelungseffekt an ihren Ständen wahrnahmen, zeigten sich begeistert. Grund genug für ICEX und der zuständigen Weinabteilung der Oficina Comercial in Düsseldorf, die Aktion in Zusammenarbeit mit dem Meininger Verlag auf der diesjährigen ProWein zu wiederholen.
 
Um dem zu erwartenden riesigen Interesse der Fachbesucher noch besser gerecht zu werden, wird die offene Verkostungszone in diesem Jahr deutlich erweitert. Die hochinteressante 2016er Selektion der Best of Spain Top 100 kann also in diesem Jahr am Stand A201 in Halle 10 auf mehr Fläche bequemer und vor allem übersichtlicher degustiert werden. Spanienspezialist und Weinberater Peer Holm, der auf der diesjährigen ProWein 2016 erneut die offene ICEX-Verkostungszone betreut, war auch im Vorfeld zusammen mit der Redaktion Weinwirtschaft und Fachjournalist David Schwarzwälder für die aufwendige Auswahlverkostung verantwortlich, die im Dezember 2015 im MEININGER VERLAG in Neustadt stattfand.
 
Best of Spain
Auf dem Prüfstand standen fast 300 eingereichte Proben, die von einer erfahrenen Jury über zwei Tage hinweg sorgfältig unter die Lupe genommen wurden. Verkostet wurde blind nach Gruppen bzw. nach fünf Preiskategorien, um schließlich eine Auswahl von hundert Spitzengewächsen herausfiltern zukönnen. Noch überzeugender als im vergangenen Jahr fiel nach Meinung der Jury das 2016er Ergebnis aus, denn neben der finalen Top-100-Selektion, gab es eine bemerkenswert große Anzahl an Weinen, die nur ganz knapp die Endauswahl verfehlten. Wäre die Spitzengruppe nicht strikt auf hundert beschränkt gewesen, so einige Verkoster, hätte man insbesondere in Bezug auf Preis/Leistung noch wesentlich mehr Weine herausstellen können. Auch in diesem Jahr macht sich die Liste der mit den begehrten Toros ausgezeichneten Weine wie ein Spiegelbild der spanischen Weintrends aus. Auffallend ist die starke Präsenz der Weißweine, allen voran der Gewächse aus Galizien.
 
Dabei schnitten nicht nur wie erwartet die Qualitäten aus Rías Baixas sehr gut ab. Auch Vertreter der neuen Generation an Weißweinen der Appellation Ribeiro konnten sich bei der Auswahlverkostung nach vorne schieben. Im roten Bereich bestätigte eine Gruppe von Premium-Gewächsen aus dem Bierzo, dass im gehobenen Qualitätsbereich mit dieser DOP immer stärker zu rechnen ist. Weine aus dem Osten des Landes, den Anbaugebieten Valencia und Jumilla, profilierten sich in der Probe im gleichen Maße wie die renommierten Herkünfte Rioja oder Ribera del Duero. Daneben konnte zudem eine kleine und feine Auswahl an Qualitätsschaumweinen die Verkoster überzeugen. Spektakulär, aber im Grunde nicht überraschend, fiel das Ergebnis bei den »Fortified Wines«, mit Alkohol verstärkten Gewächsen, des spanischen Südens aus. Die Qualitätsrenaissance der großen spanischen Klassiker schlug sich in absoluten Spitzenbewertungen wieder.
 
Wir präsentieren auf den folgenden Seiten die 100 besten Weine der Auswahlverkostung, sortiert nach Preisklasse und innerhalb dieser nach Weinart – so, wie die Weine auch in der Verkostungszone des Gemeinschaftsstandes auf der ProWein stehen werden. Die Preisklassen – Ex-Bodaga – dienen der groben Orientierung. An allen Messetagen finden Short-Tastings mit Peer Holm statt. An die offene Verkostungszone schließt sich auch in diesem Jahr wieder die Tasting Area mit Standnummer A171 an. Über die drei Messetage hinweg werden sieben hochkarätige kommentierte Verkostungen angeboten. Darüber hinaus präsentiert das benachbarte ICEX-Ausstellungsareal mit 200 spanischen Produzenten ein größeres Weinangebot denn je.
 
Auf www.wein-aus-spanien.org können Verkostungsprogramm, Ausstellerlisten sowie alle Infos rund um das Angebot von ICEXWein aus Spanien eingesehen werden.

Download PDF: Best of Spain 2016