Starke Soave-Classico-Kollektion: Inama
Starke Soave-Classico-Kollektion: Inama

Soave geht also doch!

Soave: Das ist nicht unbedingt ein Absender, der bei Somms und Weinfreaks Begeisterungsstürme auslöst. Die meisten denken sofort an weiche, gelbfruchtige Garganega-Profanität. Dass die Region östlich des Gardasees spannende und probierenswerte Weine kann, zeigt das Weingut der Familie Inama, die sich bereits seit den 1960er-Jahren mit Terroir und Einzellagen beschäftigt. Dank naturnahem Arbeiten in intaktem Ökosystem, einem positiv offenen Stil ohne Schwefel, etwas Maischestandzeit und Ausbau in großem Holz entstehen bei diesem Soave-Classico-Betrieb zeitlose Weißweine, die mal mehr an nördliche Rhone, mal mehr an reife Silvaner erinnern – aber immer eigenständig bleiben. 

91 
2019 I Palchi Foscarino Grande Cuvée 
angenehm zurückhaltende Kernobstnoten, Akazie, helles Toffee und sehr feiner Holzeinsatz; am Gaumen helle, leicht hefig-nussige Würze, stoffig, aber ohne Schwere 

93 
2017 Vigneti di Carbonare  
sehr komplexer und feiner Duft, herbe Zitrusfrucht, Löwenzahn und Kamille, eingelegte Artischocken; super feine Phenolik, säuremild und doch frisch, enorm feines Holz 

92 
2016 Vigneti di Foscarino 
dunkle und seriöse Kernobst­noten, Birnentarte, Marzipan, helle Nuss-Aromatik; offen und reif am Gaumen, nussig-erdige Würze, Länge ohne Schwere