Mithilfe von Wineally sollen Kaufentscheidungen vereinfacht werden
Mithilfe von Wineally sollen Kaufentscheidungen vereinfacht werden

1.000.000 Dollar für Wein-App

Der Fine Wine Club International aus Helsingborg in Südschweden hat 1.000.000 US-Dollar von einer Investorengruppe erhalten, die zur Unterstützung der App-Einführung von Wineally dienen sollen. Die Finanzierung wird durch 12 neue Gesellschafter bereitgestellt. »Wir freuen uns besonders über das große Know-how der neuen Gesellschafter«, so Ole Nielsen, Gründer und CEO des Fine Wine Club International.

Wineally soll Kaufentscheidungen für Konsumenten mittels eines Algorithmus erleichtern. Mithilfe der Investition möchte man die Organisation für die Markteinführung auf Händler- bzw. gastronomischer Seite Ende August sowie Anfang September auf Verbraucherseite stärken. sw 

Ausgabe 18/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 18/2021

Themen der Ausgabe

Top-Trends Italien

Nachgefragt: Was sind die wichtigsten Wein-Trends aus Italien im deutschen Fachhandel?

Große Gewächse Teil I

Im ersten Teil präsentieren wir die besten Rieslinge, die bei der GG-Vorpremiere in Wiesbaden verkostet wurden

Verpackung

Alle reden von Nachhaltigkeit. Die Verpackungsbranche hat sich deshalb viele kreative Lösungen einfallen lassen