Stefano Zanette wurde im Amt des Präsidenten des Konsortiums DOC Prosecco bestätigt
Stefano Zanette wurde im Amt des Präsidenten des Konsortiums DOC Prosecco bestätigt

Volles Vertrauen in Stefano Zanette

Stefano Zanette, seit 2012 an der Spitze des Konsortiums DOC Prosecco, wurde durch Zuruf erneut im Amt bestätigt. Die Mitglieder setzten beim gesamten Präsidium auf Kontinuität: Giorgio Serena und Giangiacomo Gallarati Scotti bleiben Vize-Präsidenten, Alessandro Botter, Valerio Cescon, Mattia Mattiuzzo und Giancarlo Moretti Polegato die Verwaltungsräte.

Die Steuerung des Angebots, Pläne zur Verbesserung der Qualität und die Zertifizierung als »nachhaltige DOC« sind die Kernpunkte des neuen Mandats. Zanette will u.a. Information und Schulungen vorantreiben, sowohl innerhalb der Produktionskette, als auch im Handel und beim Endverbraucher. So soll die Verbindung zwischen Produkt und Herkunft gestärkt werden. Das Programm der ökologischen, wirtschaftlichen und sozialen Nachhaltigkeit der DOC soll weitreichend ausgebaut werden. 

»Dabei denken wir an die Versektungsanlagen und an die gesamte Technik, auch an die Architektur der Kellereien, an die Notwendigkeit die natürlichen Ressourcen und die Landschaft zu schützen, an den Bereich der Logistik und Verpackung. Wir wollen alle Möglichkeiten unseres Systems wahrnehmen, damit der Wert der DOC in der Wahrnehmung des Verbrauchers steigt und auch ihre Wettbewerbsfähigkeit auf den Märkten«, gibt das Konsortium bekannt. VC
 

Schlagworte

Ausgabe 19/2022

Themen der Ausgabe

Discount

Die große Discounter-Wein-Verkostung offenbart die Probleme dieses Absatzkanals.

Jens Gardthausen

Ein Jahr nach Amtsübernahme bei Eggers & Franke fragt WEINWIRTSCHAFT im Interview nach.

Better for you

Andernorts werben Weine ungeniert damit, gesund zu sein. Hierzulande steht dem einiges im Wege.