Die OIV hat reinen neuen Präsidenten gewählt (Foto: OIV).
Die OIV hat reinen neuen Präsidenten gewählt (Foto: OIV).

Neuer Präsident

Der Italiener Luigi Moio ist der neue Präsident der Internationalen Organisation für Rebe und Wein (OIV). Auf ihrer Generalversammlung am 12. Juli bestimmten die Mitglieder ihn zum Nachfolger von Regina Vanderlinde aus Brasilien. Er bleibt für drei Jahre im Amt. Vanderlinde übernimmt das Amt der Vizepräsidentin.

Zudem wurde Russisch als sechste offizielle Sprache aufgenommen und die französische Stadt Dijon als neuer Hauptsitz der Organisation vorgeschlagen. Bisher liegt dieser in Paris. Abgestimmt darüber wird im Oktober dieses Jahres. aw

Ausgabe 15/2021

WEINWIRTSCHAFT 15/2021

Themen der Ausgabe

Prosecco DOCG

Nur wenige kennen die Unterschiede zwischen Prosecco DOC und DOCG. Der Preis ist nur ein Kriterium.

Ahr

Ein Blick auf die Aufräumarbeiten in den Weingütern nach der verheerenden Flut

Französische Genossenschaften

Die Sieger unserer Verkostung stehen fest. Vor allem bei Rotweinen punktet Frankreich durch seine Vielfalt