Das gemeinsame Rotwein-Paket der beiden Genossenschaften
Das gemeinsame Rotwein-Paket der beiden Genossenschaften

Baden gegen Württemberg

Die Weingärtner Stromberg-Zabergäu aus Württemberg und der Kaiserstühler Winzerverein Oberrotweil aus Baden haben anlässlich des Tages der Heimat am 12. September drei gemeinsame Weinpakete auf den Markt gebracht. »Heimat ist für uns ein Ort und ein Gefühl. Gemeinsam sind wir Baden-Württemberg«, heißt es von Dr. Bernd Kost, Geschäftsführer Stromberg-Zabergäu, und Roland Leininger, Geschäftsführer des Winzervereins Oberrotweil.

Die 6er-Weinpakete in weiß, rot und rosé werden vom 18. August bis zum 16. September in den jeweiligen Online-Shops und Vinotheken angeboten. In den Paketen sind jeweils drei Weine der beiden Genossenschaften enthalten. Die Kunden möchte man durch Internet- und Social-Media-Aktionen dazu bewegen, den Genossenschaften mitzuteilen, welche Weine wie gut ankommen. Preislich liegen die Pakete bei 39 Euro für die Rosés und 49 Euro für die Weiß- und Rotweine. sw

Ausgabe 20/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 20/2021

Themen der Ausgabe

Frankreich Extra

Auftakt
KrisenFest: Frankreichs Weinbranche steht nicht still

Mâconnais 
Burgunds Süden punktet vor allem mit Chardonnay

Schwefelfreie Weine
Früher als Spinnerei abgetan, heute wachsender Trend

Internationale Markenweine

Marken schaffen Vertrauen. Besonders in Krisenzeiten

Sizilien

In Bewegung: Die Vulkan-Insel bleibt ein heißes Pflaster