Das Hochwasser an der Ahr hat viele Betriebe verwüstet (Foto: Kerstin Koch)
Das Hochwasser an der Ahr hat viele Betriebe verwüstet (Foto: Kerstin Koch)

10.000 Euro-Spende nach Benefiz-Weinverkauf

Einnahmen aus dem jährlich stattfindenden Benefiz-Weinverkauf des Meininger Verlags in Höhe von 10.000 Euro werden nun an Ahrtaler Winzer gespendet, die durch das Hochwasser am Rande ihrer Existenz stehen. 

Die Hochwasserkatastrophe macht viele in der Branche betroffen, auch den branchennahen Meininger Verlag. Die Einnahmen aus dem Benefiz-Weinverkauf sind daher eine naheliegende Antwort auf die Frage, wie den Winzern geholfen werden kann. Der Betrag wird auf das Spendenkonto des Bäuerlichen Hilfsfonds überwiesen. Parallel läuft auch eine Aktion von meiningers sommelier, bei der ebenfalls Erträge aus Weinverkäufen den Hochwasser-Opfern helfen sollen.

Der Deutsche Weinbauverband (DWV) ruft zu weiteren Spenden auf und verweist ebenfalls auf den Bäuerlichen Hilfsfonds. Die eingehenden Spenden gehen ausschließlich an betroffene Weinbaubetriebe. 

Spendenkonto des Bäuerlichen Hilfsfonds
Stichwort »Starkregenkatastrophe«
IBAN: DE46 5776 1591 0124 0807 01
Volksbank RheinAhrEifel
 

Ausgabe 15/2021

WEINWIRTSCHAFT 15/2021

Themen der Ausgabe

Prosecco DOCG

Nur wenige kennen die Unterschiede zwischen Prosecco DOC und DOCG. Der Preis ist nur ein Kriterium.

Ahr

Ein Blick auf die Aufräumarbeiten in den Weingütern nach der verheerenden Flut

Französische Genossenschaften

Die Sieger unserer Verkostung stehen fest. Vor allem bei Rotweinen punktet Frankreich durch seine Vielfalt