ProWein.de im neuen Look

Übersichtlich und klar, dabei gleichzeitig ausdrucksvoll und bildstark: Der Internetauftritt der Fachmesse ProWein erstrahlt im neuen Design. Nicht nur die großformatigen Fotos, vor allem die sinnvolle Zusammenfassung von thematisch verwandten Inhalten bringen mehr Struktur in die neue Website unter www.prowein.de. Die grundsätzliche Gliederung in die Bereiche „Aussteller-Service“, „Besucher-Service“, „Presse-Service“ und „Aussteller und Produkte“ ist dabei gleich geblieben, so dass jeder sofort die auf seinen Bedarf zugeschnittenen Informationen findet. Neuigkeiten rund um die Messe sowie von Ausstellern finden sich zukünftig zentral unter dem Register „News“.
 
In den nächsten Wochen und Monaten wird das Internetangebot der ProWein zudem noch ergänzt. Nach und nach werden grundlegende Basisinformationen zur Veranstaltung auch auf Niederländisch, Französisch, Italienisch, Spanisch angeboten, weitere Sprachvarianten sind in Planung. Aussteller ebenso wie Besucher der ProWein schätzen die vielfältigen Möglichkeiten der Website. Allein im vergangenen März verzeichnete das ProWein-Portal über 1,2 Millionen Seitenzugriffe (Page Impressions) mit über 170.000 Visits. Informationen und Praxistipps rund um Messeteilnahme bzw. -besuch, News aus der Branche und vor allem die zahlreichen personalisierten Serviceangebote – beispielsweise die Ausstellerdatenbank mit MyOrganizer-Funktion, das Matchmaking-Tool oder der Online-Ticket-Shop – ermöglichen die effiziente Vorbereitung und damit größeren Erfolg auf der internationalen Leitmesse. Mit der ProWein-App sind alle wichtigen Informationen auch mobil verfügbar – und zwar sowohl für Android- als auch Apple-Systeme.
 
Im nächsten Jahr feiert die ProWein ihr 20-jähriges Jubiläum. Termin ist der 23. bis 25. März 2014. Etwa 4.800 Aussteller aus 50 Ländern und 45.000 internationale Fachbesucher werden in Düsseldorf erwartet.
 
Zur ProWein 2013 trafen sich an drei intensiven Messetagen in Düsseldorf 4.783 Aussteller aus 48 Ländern und mehr als 45.000 Fachbesucher aus aller Welt. Bei gleichbleibend guter Nachfrage aus Deutschland hatte vor allem die Anzahl der internationalen Besucher aus allen relevanten Weinimportmärkten erneut zugenommen. Als Konsequenz stieg die Internationalität auf Besucherseite um neun auf nun 43 Prozent.

Ausgabe 10/2022

WEINWIRTSCHAFT 10/2022

Themen der Ausgabe

Nachhaltigkeit

Das aktuelle Kern- und Reizthema der Branchenkommunikation. Egal ob mit Bio-Siegel oder ohne – im Weinbau gibt es viele kleine und große Schritte zu mehr Nachhhaltigkeit. WEINWIRTSCHAFT hat sich bei verschiedenen Erzeugern umgehört und umgesehen – und ein paar hochinteressante Piwi-Weine verkostet.

»Auf dünnem Eis«

VDP-Präsident Steffen Christmann im Interview über die Qualitätspyramide, GGs für Jedermann und deutschen Sekt. Wie die Zukunft des deutschen Weinbaus aussehen kann und welche Rolle der VDP einnimmt und einnehmen will.

Lombardei

Vermutlich kennen Sie Franciacorta, aber haben Sie schon einmal von Oltrepò Pavese gehört oder gekostet? Über eine unterschätzte Schaumweinappellation im Schatten des bekannten Nachbarn.