Die Zukunft? Traktor an der Strom-»Leine«. Eine Studie von John Deere
Die Zukunft? Traktor an der Strom-»Leine«. Eine Studie von John Deere

Ende des Verbrennermotors

Der vom EU-Parlament am 8. Juni verabschiedete Beschluss, im Kampf für mehr Klimaschutz ein Ende des Verbrennermotors ab 2035 für neue Personenwagen und leichte Nutzfahrzeuge zu fordern, stößt auf Kritik seitens des Fachverbands Landtechnik im Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA). VDMA-Geschäftsführer Dr. Tobias Ehrhard betonte zwar die Bedeutung der Nachhaltigkeitsziele, gab aber zu bedenken, dass die Auswirkungen der aktuellen EU-Pläne auf andere Anwendungsfelder, wie Landwirtschaft und Traktoren, in Brüssel »offenbar vollkommen ignoriert werden«. Anders als im PKW-Segment, seien im Bereich der schweren und leistungsstarken Landmaschinen keine Antriebsalternativen zum Verbrennungsmotor in Sicht. Erhard wies darauf hin, dass auch Landmaschinen und Traktoren mit modernen Verbrennungsmotoren nahezu emissionsfrei und zeitnah auch klimaneutral betrieben werden könnten, wenn nachhaltige E-Fuels und Kraftstoffe biogenen Ursprungs zum Einsatz kommen.

 

Schlagworte

ddw 13/22

Titel DDW 13/22

Themen der Ausgabe

Weinbau

Mit geplanter Laubwandpflege Ernteziele erreichen

Weinbau

Neue Wege in der Bewässerungssteuerung

Oenologie

Checkliste für energieeffiziente Kältetechnik