Gemeinsam für den Deutschen Wein (v.l.): Luise Böhme, Katrin Lang und Juliane Schäfer
Gemeinsam für den Deutschen Wein (v.l.): Luise Böhme, Katrin Lang und Juliane Schäfer

Katrin Lang aus Baden ist neue Deutsche Weinkönigin

Katrin Lang aus Ebringen in Baden konnte am 30. September im Neustadter Saalbau die Wahl zur 74. Deutschen Weinkönigin, bei der erstmalig auch das Publikum mit abstimmen durfte, für sich entscheiden. Mit ihr zusammen repräsentieren die Deutschen Weinprinzessinnen Juliane Schäfer aus Rheinhessen und Luise Böhme aus Saale-Unstrut nun ein Jahr lang die deutschen Winzer und ihre Weine im In- und Ausland. Eine Aufgabe, der die drei Frauen ganz sicher mit Bravour gerecht werden – bestachen sie doch allesamt bei der Wahlgala mit fundiertem Fachwissen, gekonnter Schlagfertigkeit und einer sympathischen Ausstrahlung. Und so schien die Entscheidung am Ende gar nicht leicht zu fallen. »Ich bin völlig überwältigt und kann mein Glück noch gar nicht richtig fassen«, jubelte die 23-jährige Katrin Lang, als ihr Name fiel. »Mit den neu gewählten Deutschen Majestäten haben wir ein starkes Team, das unsere heimischen Weine weltweit überzeugend repräsentieren wird«, erklärte die Geschäftsführerin des Deutschen Weininstituts, Monika Reule. Auf die drei Weinfachfrauen warten in den nächsten zwölf Monaten nun über 300 Termine im In- und Ausland.

ddw 23/22 vom 11.11.2022

Themen der Ausgabe

Weinrecht

Leitfaden für die Praxis: die wichtigsten Änderungen

Weinbau

Sanfter Rebschnitt: Warum er zu befürworten ist und wie er gelingt

Unternehmensführung

Strategische Verankerung von Nachhaltigkeit im Betrieb