(Foto: Dominik Kehr)
(Foto: Dominik Kehr)

Riesling Power aus der Pfalz

Der Stil der Pfälzer Rieslinge hat sich in den letzten Jahren stark verändert. Weg von breiten, muskulösen Weinen hin zu schlanken, filigranen Typen. Dennoch steht die Pfalz weiterhin für Riesling-Power. Sie ist das Anbaugebiet mit der größten Riesling-Rebfläche der Welt. Ein Viertel der Pfälzer Weinberge ist mit Riesling bestockt. Damit ist klar: Riesling ist die tonangebende Rebsorte in der Pfalz, und die Pfalz beansprucht im Orchester der weltweiten Riesling-Herkünfte die Position der ersten Geige.

Dem Aufruf zur Verkostung von Riesling-Weinen aus der Pfalz folgten die Winzer mit fast 350 Weinen der aktuellen Jahrgänge 2019 und 2020 und zeigten damit, wie bedeutend Riesling in der Pfalz ist. Bewusst konzentrierte sich die Probe auf trockene und halbtrockene Weine, denn süßer Riesling entspricht – trotz exzellenten Beispielen – nicht der Typizität der Pfalz. 

Die gemeinsame Typizität des Pfälzer Rieslings ist dabei schwer zu beschreiben – der Pfälzer widersetzt sich Stereotypen. Auch deshalb passt Riesling hervorragend zur Pfalz, weil es die perfekte Rebsorte ist, um die Unterschiede im Terroir entlang der Deutschen Weinstraße von der deutsch-französischen Grenze in der Südpfalz bis in die Mittelhaardt zum Ausdruck zu bringen. 

In der Verkostung fiel auf, dass die Erzeuger mehr Eleganz und weniger Kraft anstreben. Riesling mit 13,5 %vol. ist in der Pfalz trotz des Klimawandels und drei sehr heißen Jahrgängen in Folge eine Seltenheit geworden. Die Winzer setzen auf frühere Lesezeitpunkte, um ein Explodieren der Oechsle-Werte zu verhindern. Unreife Exemplare sucht man jedoch vergeblich. Im Keller und in der Flasche verträgt Riesling aber immer noch Geduld. Die Spitzenweine kamen fast ausschließlich aus 2019 und verdeutlichen, wie gut eine gewisse Reife für Riesling ist.

Bemerkenswert ist die große Bandbreite der Weingüter. Auch in der Pfalz beheimatete Verkoster lernten bei der Probe neue Erzeuger kennen. Diese Entdeckungen sorgen dafür, dass die Riesling-Konkurrenz in der Pfalz groß bleibt, was wiederum ein hervorragendes Preis-Leistungs-Verhältnis erzeugt. Gerade in der mittleren Kategorie der Verkostung bei den Weinen zwischen 5 und 10 Euro finden sich unglaublich viele Schätze. Überzeugen Sie sich selbst. 

Alle Weine anzeigen // Show all wines