MUNDUS VINI BIOFACH 2022

Der Große Internationale Bioweinpreis MUNDUS VINI BIOFACH 2022

Bei der mittlerweile dreizehnten Auflage des Großen Internationalen Bioweinpreises stellten sich knapp 500 Bioweine aus 13 Ländern der internationalen Expertenjury dem Wettbewerb Mitte Januar.

Insgesamt bestätigten die knapp 30 zur Verkostung angereisten Experten für Bioweine die steigenden Qualitäten der im Wettbewerb angestellten Bioweine.

Photo Credit: Ralf Ziegler
Photo Credit: Ralf Ziegler

Die erfolgreichste Herkunft für Bioweine ist in diesem Jahr erneut Italien, das mit 28 Gold und 39 Silber Medaillen das Ranking anführt. Erstmalig auf Platz zwei landet in diesem Jahr Frankreich mit jeweils 20 Gold und Silber Medaillen. Ebenfalls beeindrucken konnten spanische Bioweine mit 1 Großes Gold, 13 Gold und 19 Silbermedaillen. Komplettiert wird das erfolgreiche Quintett der Herkünfte von Deutschland (11 Gold und 16 Silber) und Österreich mit 4 Gold und 8 Silber Medaillen für die eingereichten Weine.

Als Erzeuger des Jahres wurden ausgezeichnet die Fattoria La Vialla (international, 4 Gold und 5 Silber Medaillen) sowie das Weingut Porzelt (national, 4 Gold und 3 Silber Medaillen).

Photo Credit: Ralf Ziegler
Photo Credit: Ralf Ziegler

Verkostungsleiter Christian Wolf betont, dass Bioweine sich schon längst qualitativ und in der Wahrnehmung der Kunden geändert haben: „War es vor einigen Jahren möglicherweise wirklich noch so, dass Bioweine qualitativ nicht immer mit ihren konventionellen Pendants mithalten konnten, sehen wir in der Entwicklung der letzten Jahre immense Qualitätssprünge. Biowein definiert sich heute definitiv nicht mehr ausschließlich und primär über seinen ökologischen Anbau, sondern über seine Qualität und zusätzlich über seine ökologischen Aspekte.“

Christian Wolf
Director Degustation
Photo Credit: Ralf Ziegler
Photo Credit: Ralf Ziegler
Alle Weine anzeigen // Show all wines