Spätburgunder, auch Pinot Noir oder Klevner (in Baden) genannt,  gehört zu den Rebsorten, die schon sehr lange kultiviert werden. Im Jahre 884 brachte Karl der Dicke den Spätburgunder an den Bodensee, von wo aus er sich in den folgenden Jahrhunderten weiter nach Norden verbreitete. Spätburgunder stellt hohe Ansprüche an Klima und Boden. Die besten Lagen sind ihm gerade gut genug. Er gilt als einer der edelsten Rotwein-Vertreter überhaupt. Aber aus Spätburgunder wird noch mehr gemacht als die vollmundigen, meist trocken ausgebauten, edlen Roten. Rasch von den Schalen getrennt ergibt Spätburgunder-Most „Blanc de Noirs“, der je nach Vinifizierung blassrosa bis weiß ausfallen kann und mit seiner pikanten, dennoch leichten Art wunderbar zu Speisen passt. Versektet wird aus Spätburgunder entweder ein edler roter Schaumwein oder ein perlender Blanc de Noirs.
Spätburgunder duften nach dunklen Früchten – nach Schwarz- oder Sauerkirsche, nach Himbeeren, Brombeeren und Cassis. Dazu kommen Anklänge an Mandeln und – je nach Ausbau – an Rauch, Tabak oder Leder.

Die Bilder der dramatischen Überflutungen an der Ahr sind bis heute unvergessen. Wie gestalten sich das Leben und der Weinbau hier über ein Jahr später?

Erste Schätzung der Weinernte 2022

Deutschlands Weinerzeuger haben ihr großes Talent bei der Sekterzeugung wiederentdeckt. Die Frage ist nicht mehr, ob deutscher Sekt auf die Karte gehört. Sondern: Welche Erzeuger und wie viele?

Moderator Joko Winterscheidt und Schauspieler Matthias Schweighöfer sorgen mit  III FREUNDE-Glühwein für wohlig warme Wintertage.

90 Punkte
2020 Pinot Sekt brut, Weingut am Nil, Pfalz, 11,5 %vol.

Als Reisender zwischen der Nahe und der Pfalz liefert Karsten Peter mit seinem ersten eigenen Jahrgang auf dem heimischen Bad Dürkheimer Weingut ein starkes Debüt. 

Erstmals überhaupt vergaben wir 97 Punkte für einen deutschen Pinot: Gratulation an Sophie und Steffen Christmann, denen mit dem 2020 Idig der ganz große Wurf gelungen ist! Kein anderer Pinot vereint so elegant animierende Frische, Frucht und zugleich Struktur und eine ausgeprägte Würze.

VDP feiert zwei Jahrzehnte Großes Gewächs.

Ein Flutwein-NFT erzielt eine fünfstellige Summe in einer kurzen Auktion.

92 Punkte
2021 Aus den Lagen Riesling, Weingut A. Christmann, Pfalz, 12,5 %vol.

93 Punkte
2016 Durbacher Schloss Staufenberg "Sophienberg" Spätburgunder VDP.Großes Gewächs trocken, Weingut Markgraf von Baden, Baden, 13,5 %vol.

Ob Riesling, Burgunder oder Silvaner: Kalkböden sind ein zentraler Bestandteil der DNA vieler großer Pfalz-Gewächse. Wir gehen dem Terroir auf den Grund – ein Weinstraßen-Trip für Terroir-Nerds.

Deutsche Rotweine des Jahres gekürt
Weingut Jülg mit „Kollektion des Jahres 2021“ ausgezeichnet

Nach dem Riesling gilt der zweite Teil der Aufarbeitung dem Spätburgunder und ein wenig dem Lemberger.

Lafóa bekommt einen Blauburgunder