Der »Rouge de France« beschließt Blanchets »Jolie«-Trilogie (Foto: Blanchet)
Der »Rouge de France« beschließt Blanchets »Jolie«-Trilogie (Foto: Blanchet)

Neuer süßer Roter

Die Rotkäppchen-Mumm Sektkellereien erweitern ihre Marke »Blanchet« in der »Jolie«-Range um den Jolie Rouge de France. Der liebliche Rotwein ergänzt die bestehende Linie aus Blanc de Blancs und Rosé de France lieblich. Er bediene damit die wachsende Nachfrage nach einem lieblichen Rotwein vor allem bei der jüngeren Käuferschaft, wie das Haus erklärt. 

Der Rouge de France hat einen Restzuckergehalt von 40 Gramm pro Liter, der Alkoholgehalt liegt bei 11,5% vol., die Säure zwischen 4,2 bis 5,2 Gramm. Ab März ist der Wein zu einer UVP von 3,49 Euro erhältlich. RED

ProWein News

Ausgabe 19/2022

Themen der Ausgabe

Discount

Die große Discounter-Wein-Verkostung offenbart die Probleme dieses Absatzkanals.

Jens Gardthausen

Ein Jahr nach Amtsübernahme bei Eggers & Franke fragt WEINWIRTSCHAFT im Interview nach.

Better for you

Andernorts werben Weine ungeniert damit, gesund zu sein. Hierzulande steht dem einiges im Wege.