Für die Reihe Backstage hat die Domäne Wachau Humor in das Design einfließen lassen
Für die Reihe Backstage hat die Domäne Wachau Humor in das Design einfließen lassen

Neuausrichtung

Nachhaltigkeit spielt bei der Genossenschaft in Dürnstein bereits seit 15 Jahren eine wichtige Rolle. Begrünte und blühende Weingärten, Insektizid- und Herbizidverzicht und viel Biodiversität sind das Maß der Dinge von Kellermeister Heinz Frischengruber.  Das Zertifikat »Nachhaltig Austria« besiegelt dies seit einigen Jahren.

Nächster und neuester Bio-Schritt ist die Serie »Backstage«. Unter dem Label entstehen Weine aus alten Sorten, traditionellen und experimentellen Methoden oder verschiedene Spielarten des Grünen Veltliners.  

Ein Beispiel ist das Burgunder-Paar: Der Chardonnay Reserve wurde im französischen 300-l-Fass ausgebaut, die Trauben stammen aus Weingärten in der Gemeinde Weißenkirchen in der Wachau. Die Anlagen befinden sich zum Teil auf mit Trockensteinmauern befestigten Terrassen-Anlagen, wo ein kühles Klima auf Gneisböden trifft.

Der Pinot Noir Reserve, eher eine Seltenheit in der Wachau, entstammt ebenfalls einem kühlem Mikroklima und kombiniert elegante Frucht mit festem Tannin, Würze und Mineralität. 
www.domaene-wachau.at