Tintenherz ist die Rotweinmarke vom Weinkonvent Dürrenzimmern (Logo: Weinkonvent Dürrenzimmern)
Tintenherz ist die Rotweinmarke vom Weinkonvent Dürrenzimmern (Logo: Weinkonvent Dürrenzimmern)

Mitten ins Tintenherz

Die Württemberger Genossenschaft Weinkonvent Dürrenzimmern bringt einen neuen Einstiegsrotwein auf den Markt. Der neue Wein wird unter der Linie »Klosterhof – junges Zabergäu« mit der Bezeichnung »Cabernet Sauvignon mit Merlot« als Teil der Dachmarke »Tintenherz« firmieren. In der Premiumlinie »Divinus« gibt es zudem einen Rückkehrer in die Tintenherz-Markenfamilie: Mit dem 2019er Jahrgang wurde wieder ein reinsortiger Cabernet Franc aus dem Barriquefass auf die Flasche gebracht.

Der Weinkonvent Dürrenzimmern hatte im vergangenen Jahr das Neubranding seiner Rotweine unter der Marke »Tintenherz« eingeführt (WEINWIRTSCHAFT berichtete). Der Name, den man sich auch als Wortmarke habe schützen lassen, solle unter anderem die »Leidenschaft für dunkle Rotweine« beim Weinkonvent symbolisieren, hieß es damals von Seiten des Geschäftsführers Vertrieb, Mirko Semmler-Lins. Bei der Genossenschaft werden zu zwei Dritteln rote Sorten angebaut.

Der neue »Cabernet Sauvignon mit Merlot« verdeutliche die Relevanz internationaler Rebsorten und ergänze die »moderne internationale Ausrichtung unseres Basissortiments Klosterhof – Junges Zabergäu« sagt Semmler-Lins über das neue Produkt. Der Wein ist ab sofort mit einer UVP von 5,90 € für die 0,75-Liter-Flasche erhältlich, der Cabernet Franc liegt bei 29 €/0,75l. RED

Ausgabe 19/2022

Themen der Ausgabe

Discount

Die große Discounter-Wein-Verkostung offenbart die Probleme dieses Absatzkanals.

Jens Gardthausen

Ein Jahr nach Amtsübernahme bei Eggers & Franke fragt WEINWIRTSCHAFT im Interview nach.

Better for you

Andernorts werben Weine ungeniert damit, gesund zu sein. Hierzulande steht dem einiges im Wege.