Der Neue in der Barefoot-Range
Der Neue in der Barefoot-Range

Markenzuwachs bei Barefoot

Die Ernest & Julio Gallo Winery baut ihre Marke »Barefoot Wine« weiter aus.  Mit dem neuen Pink Moscato will man auf die wachsende Beliebtheit restsüßer Weine mit geringem Alkoholgehalt reagieren. Der ab sofort im LEH erhältliche Rosé hat nur 9 Volumenprozent Alkohol bei 70 Gramm Restzucker und soll mit einer UVP von 4,99 Euro in den Verkauf gehen, wie aus einer Pressemitteilung hervorgeht.

Die Trauben für den Pink Moscato stammen aus dem Central Valley in Kalifornien, wo eine hohe Tag-Nacht-Amplitude bei den Temperaturen herrscht. Neben 84 Prozent Moscato sind noch in kleinen Anteilen weitere Rebsorten wie Colombard und Riesling enthalten. Im Keller nutzt man Aromahefen und kontrollierte Gärung, um das typische Aroma hervorzuheben.

Mit dem Pink Moscato bringt Barefoot nach dem White Zinfandel seinen zweiten Roséwein auf den Markt. Darüber hinaus sind in Deutschland Chardonnay, Pinot Grigio, Moscato, Riesling, Jammy Red, Merlot, Cabernet Sauvignon und Malbec erhältlich. RED
 

Ausgabe 19/2022

Themen der Ausgabe

Discount

Die große Discounter-Wein-Verkostung offenbart die Probleme dieses Absatzkanals.

Jens Gardthausen

Ein Jahr nach Amtsübernahme bei Eggers & Franke fragt WEINWIRTSCHAFT im Interview nach.

Better for you

Andernorts werben Weine ungeniert damit, gesund zu sein. Hierzulande steht dem einiges im Wege.