Das gut gelaunte Bordgastronomie-Personal freut sich schon auf neue Weine im ICE (Foto: Deutsche Bahn AG / Dominic Dupont)
Das gut gelaunte Bordgastronomie-Personal freut sich schon auf neue Weine im ICE (Foto: Deutsche Bahn AG / Dominic Dupont)

Bahn sucht Wein

Die Deutsche Bahn und das Deutsche Weininstitut (DWI) suchen nach neuen Weinen für die Bordgastronomie. Die Ausschreibung umfasst sechs Kategorien: zwei Weißweine, zwei Schaumweine sowie jeweils einen Rotwein und Rosé. Bis Ende November können die Angebote eingereicht werden. Ab Juni 2023 sollen die Weine in den Zügen erhältlich sein. 

Derzeit gibt es vier Weine in Bordbistro und -restaurant. Grauburgunder trocken »Juwel« von Juliane Eller, »Eins-Zwei-Dry« Riesling trocken vom Weingut Leitz, die Rotweincuvée »Rot und Wild« von Christian Hirsch und den Rotkäppchen-Sekt »Tradition«. In der seit Ende September laufenden Ausschreibung bleiben Bahn und DWI dem Deutschwein-Konzept treu: Gesucht sind erneut Grauburgunder und Riesling, als Rotwein kommen Spätburgunder, eine Cuvée oder Cabernet Sauvignon in Frage. Der Rosé wird als Sommeraktion ausgeschrieben, bevorzugt als Bio-Wein. Im Schaumweinbereich können Sekt b.A. oder Sekt hergestellt in Deutschland eingereicht werden. 

Der maximale Einkaufspreis sowie die geforderte Stückzahl sind je nach Los unterschiedlich. Aus Stauraumgründen kommen in der Bordgastronomie Kleinflaschen zu 0,25 Liter für Stillwein und 0,2 Liter für Schaumwein zum Einsatz. Interessierte Winzer können sich zur Abfüllung der Kleinformate an die Kellerei Peter Mertes wenden, die auch die Logistik abwickelt. Nachdem die eigentliche Ausschreibung mit November endet, nimmt das DWI bis Ende des Jahres Verkostungsmuster entgegen, die im Januar 2023 geprüft werden. Ende Februar erfolgt die Bekanntgabe – bis dahin gilt auch die Angebotsbindefrist. 

Die Weine müssen zum Konzept »Genuss auf ganzer Strecke« passen, welches u.a. eine moderne Etikettengestaltung voraussetzt. Weitere Informationen sowie die Dokumente für die Ausschreibung gibt es auf der Website des DWI unter: https://www.deutscheweine.de/aktuelles/ausschreibungen/ausschreibung-deutsche-bahn/. Die Einzelheiten für das jeweilige Los gibt es zum Nachlesen in Anlage 8, wo auch Zeitplan, Logistik und Konzept erläutert werden. SW

Ausgabe 23/2022

Themen der Ausgabe

Ernte 2022

Dass Dürrejahr drückt mancherorts die Erntemengen, andernorts herrscht Zufriedenheit. Und es hätte ja irgendwie alles schlimmer kommen können. Ein weltweiter Überblick.

Interview: Dr. Andreas Brokemper

Der Geschäftsführer von Henkell Freixenet über schwierige Situationen und bisherige Erfolge.

Meininger Verlag auf der ProWein

Viele spannende Veranstaltungen und Themen erwarten die Besucher 2023 am Meininger-Stand.