Foto: the gentle wine GmbH
Foto: the gentle wine GmbH

Authentischer Weingeschmack mit weniger Alkohol: the gentle wine

Mit den alkoholfreien Weinen von Kolonne Null ist Moritz Zyrewitz erfolgreich in den Weinmarkt eingestiegen, das Unternehmen the gentle wine liefert nun auch einen Zugang zum boomenden Segment teilreduzierter Weine.

So startet das junge Unternehmen mit der Markteinführung dreier Produkte: The gentle wine Weiß, Rosé und Rot. In Zusammenarbeit mit renommierten Weingütern, wie Julius Wasem aus Rheinhessen und Mas que Vinos aus Spanien, setzt Gründer Zyrewitz ausschließlich auf die Verwendung qualitativ hochwertiger Weine. Während der Entalkoholisierung sollen diese ihren authentischen Weingeschmack sowie ihre Qualität beibehalten. Die speziell ausgewählten Weine werden dazu zunächst im Vakuum destilliert und anschließend mit dem Ausgangswein cuvéetiert. Der Qualitätsanspruch des Unternehmens steht dabei stets im Vordergrund, so soll auch beispielsweise die Erwähnung der Partnerweingüter auf dem Rückenetikett der Weine für mehr Authentizität in Bezug auf die Produktherkunft sorgen. Zusätzlich sollen die teilreduzierten Weine aufgrund des geringen Endalkoholgehaltes von 6 %vol. eine nach Angaben von Zyrewitz kalorienärmere Alternative zu Weinen mit höherem Alkoholgehalt darstellen und so zum neuen Lifestyle-Produkt werden.

Weitere Infos unter: www.thegentlewine.com 

Weiß - the gentle wine

Weiß - the gentle wine

Rosé - the gentle wine

Rosé - the gentle wine

Rot - the gentle wine

Rot - the gentle wine

Ausgabe 05/2022

Erhältlich ab 13.7.2022: Weinwelt on tour zu La Vialla // Genussziel Malta // Alte Reben Portugal //Best of Riesling und weitere Themen

Themen der Ausgabe

Kleine Kunstwerke

Die bunten Summerrolls liegen gerade voll im Trend und das ist auch kein Wunder: Mit Gemüse, Tofu, Limette und frischem Koriander gefüllt, überzeugen die kleinen Köstlichkeiten nicht nur optisch. Dazu empfiehlt Sommelière Alexandra Rehberger einen erfrischenden Low-Alcohol-Schäumer. »zu Rezept & Weintipp

Wurzelecht

Ja, es gibt sie noch, wenn auch nur vereinzelt und verteilt auf der ganzen Welt. Von der Reblaus verschont, bringen die wurzelechten, häufig mehr als 100 Jahre alten Reben, heute noch eindrucksvolle und komplexe Weine hervor. Wo man die fast schon historischen Gewächse findet und welche Vorteile sie bieten, lesen Sie bei uns.

Ein Ort zum Genießen

Endlose Olivenhaine, Zypressen, Weinberge, blühende Wiesen und grüne Wälder – willkommen in der Toskana, genauer gesagt in der Fattoria La Vialla. Beim Arbeiten im Takt mit der Natur entstehen dort spannende Weine mit Charakter und Tiefgang. Warum Bienen und ihre Pollen dabei eine wichtige Rolle spielen, hat WEINWELT-Chefredakteurin Ilka Lindemann bei einem Besuch des familiengeführten Biobetriebs erfahren ... »weiterlesen