Das neue Design von Brancott Estate
Das neue Design von Brancott Estate

Auf den Kopf gestellt

Die zu Pernod Ricard gehörende neuseeländische Weinmarke »Brancott Estate« hat sich neu positioniert. Das neue Design soll »unverwechselbar neuseeländisch« sein und Konsumenten »das Leben auf der anderen Seite« schmecken lassen, so Vertriebspartner Mack & Schühle. 

Dem zu Grunde liegt ein auf dem Kopf gestelltes Schaf, das die neuen Etiketten ziert, die überwiegend in Blautönen gehalten sind. Das Schaf repräsentiert einerseits eines der inoffiziellen nationalen Symbole Neuseelands, andererseits spiegele die »unbeschwerte Herangehensweise an das Branding die unkonventionelle Denkweise von Brancott Estate wider«.

Die neue Ausstattung von Brancott ist ab sofort im gesamten Sortiment von Sauvignon Blanc, Sauvignon Gris, Pinot Gris und Pinot Noir anzutreffen. Im Einzelhandel sind die Weine zu einem UVP ab 7,99 Euro angesiedelt. sw

Ausgabe 23/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 23/2021

Themen der Ausgabe

Ernte 2021

Kleine weltweite Menge unterschiedlich verteilt.

Champagner

Eindrucksvolle Leistungen an der Schaumwein-Spitze

Topseller Spanien

Welche spanischen Weine laufen am besten?