Wie soll sich das Anbaugebiet Rheinhessen positionieren? Eine Antwort ist schwierig, denn die DNA der Rheinhessen ist von Vielfalt geprägt.

Weder gerecht noch ökologisch noch ökonomisch. Das Pflanzrechtesystem bleibt ein Ärgernis. 

Der Südtiroler Kult-Winzer vollzieht einen halben Bruch mit der Denomination.

Neues Außenwerbungs-Konzept zusammen mit den Winzern und der Wall GmbH

Die Zusammenarbeit im Trentino soll gestärkt werden.

Statt Vielfalt sollte man besser Einfalt sagen, wenn’s ums neue Weinrecht geht.

Der Verband sieht eine Beibehaltung der Großlage durch »Kleingedrucktes«.

Vier Agrarverbände verlassen die Denomination als Reaktion auf den Streit zweier Branchenriesen.

Online und vor Ort mehr über die Weinregion lernen.

Wieso das neue Weinrecht dem deutschen Wein nicht hilft.

Claudio Biondi wird Präsident des neuen Konsortiums.

Dachorganisation Wein Niederösterreich mit neuer Geschäftsführerin.