Fabio Zenato (Foto: V. Crecelius)
Fabio Zenato (Foto: V. Crecelius)

Neuer Präsident am Gardasee

Der Verwaltungsrat des Konsortiums DOC Lugana hat Fabio Zenato zum Präsidenten gewählt. Er folgt Ettore Nicoletto im Amt. 

Fabio Zenato, geboren in Peschiera del Garda, kennt als langjähriges Mitglied des Verwaltungsrates nicht nur die Dynamik der DOC, sondern er ist als Winzer und Besitzer einer Rebschule mit allen Aspekten der Herstellung vertraut. Gemeinsam mit seinem Bruder Paolo leitet er das Weingut »Le Morette« (50 Hektar) und die Rebschule. Der neue Präsident ist Agronom und hat sein Studium an der Mailänder Fakultät für Landwirtschaft mit einer Forschungsarbeit über die phänotypische und genotypische Charakterisierung der Lugana-Rebsorte Turbiana abgeschlossen. Seine Arbeit und weitere Studien dienten dem Konsortium als Grundlage für die Entwicklung einer Klonselektion der Rebsorte. Das Ergebnis, drei Klone der Turbiana, wurde unlängst beim Agrarministerium registriert.

»Meine Arbeit und die des neuen Vorstands wird sich in den nächsten Jahren an dem wertvollen Erbe orientieren, das wir übernommen haben. Es hat Lugana zu einer gesunden und äußerst vitalen DOC gemacht. Ich möchte meinem Vorgänger Ettore Nicoletto danken, der es verstanden hat, der DOC Lugana eine wichtige Stellung zu verleihen und sie durch die schwierigen Jahre der Pandemie zu führen«, so Fabio Zenato bei Amtsantritt.

Die DOC Lugana erstreckt sich über 2560 Hektar Rebfläche. Sie liegen in beiden an den Gardasee grenzenden Regionen, der Lombardei und Venetien. 2021 wurden dank eines Wachstums von 12,43 Prozent gegenüber dem Vorjahr 27,6 Mill. Flaschen abgefüllt. Mit 208 Mitgliedern sind 90 Prozent der Hersteller an das Konsortium angeschlossen. VC

Wie Lugana hierzulande und auf der Welt performt, können Sie hier nachlesen.

Die teilweise überraschenden Ergebnisse unserer Lugana-Verkostung erfahren Sie im aktuellen Heft WEINWIRTSCHAFT 7/2022 , hier geht es zum Shop, wo sie das Heft abonnieren, oder auch einzelne Ausgaben bequem bestellen können.

Sie lesen lieber digital? Dann holen Sie sich die Meininger-App auf Ihr Smartphone und erhalten Sie per Abo Zugriff auf alle Ausgaben der WEINWIRTSCHAFT. Hier geht es zur App.

Ausgabe 23/2022

Themen der Ausgabe

Ernte 2022

Dass Dürrejahr drückt mancherorts die Erntemengen, andernorts herrscht Zufriedenheit. Und es hätte ja irgendwie alles schlimmer kommen können. Ein weltweiter Überblick.

Interview: Dr. Andreas Brokemper

Der Geschäftsführer von Henkell Freixenet über schwierige Situationen und bisherige Erfolge.

Meininger Verlag auf der ProWein

Viele spannende Veranstaltungen und Themen erwarten die Besucher 2023 am Meininger-Stand.