Ab November leitet Guillaume Chalumeau die Geschicke der Inter Rhône (Foto: Inter Rhône)
Ab November leitet Guillaume Chalumeau die Geschicke der Inter Rhône (Foto: Inter Rhône)

Neuer Generaldirektor

Die Inter Rhône, der Branchenverband der AOC-Weine Côtes du Rhône, kündigt die Ernennung von Guillaume Chalumeau als neuen Hauptdeligierten an. Anfang November wird dieser seinen neuen Posten antreten, wie die Inter Rhône gegenüber WEINWIRTSCHAFT bekannt gibt. 

Der 52-jährige verfügt bereits über viele Jahre Berufserfahrung in der Weinbranche in verschiedenen Management- und Führungspositionen im Rhônetal, in Ozeanien sowie in Australien und Neuseeland. 

Chalumeau plane die Appellationen des Rhônetals auf internationaler Ebene zu fördern, wobei ihm seine starke Beziehung zum Terrain und seine Finanz-, Handels- und Führungserfahrung zu Gute kämen, so Inter Rhône. Unterstützt wird er dabei von einem 50-köpfigen Team. »Ich werde mich mit meinem Team bemühen unsere Mitglieder tagtäglich bei dem Voranbringen der Region zu unterstützen sowie bei den vielfältigen Herausforderungen, denen die Weinwelt im Allgemeinen und die Appellationen des Rhônetal im Besonderen bereits jetzt und in der Zukunft ausgesetzt sein werden«, so Chalumeau in seiner Erklärung. ITP
 

Ausgabe 24/2022

Themen der Ausgabe

Trentino

Trotz Alpen-Panorama schlägt die Marke die Herkunft

Rhône

Starke Konkurrenz, klare Ziele
 

Interview

Patrick Donath von ALDI SÜD über das Discount-Geschäft