Philipp Gericke wechselt von Schlumberger zu Wein Wolf.
Philipp Gericke wechselt von Schlumberger zu Wein Wolf.

Wechsel im Schlumberger-Management

Nach einem Wachstum von 9 Prozent im Jahr 2019 konnte die Schlumberger GmbH & Co. KG aus Meckenheim auch 2020 »ein adäquates Wachstum erreichen«, meldet das Unternehmen. Wie dieses konkret ausfiel, ist nicht bekannt. Personell gibt es derweil einige Veränderungen.

Demnach gibt es drei Abgänge: Elke Deckert (Marketing), Philipp Gericke (Vertrieb) und Moritz Lüke (Einkauf) verlassen Schlumberger, die beiden letzteren heuern bei Hawesko an.

Neu eingestiegen sind: Madeleine Jendryssek (Einkauf/Marketing), die von der Düsseldorfer Agentur Consigliovini nach Meckenheim wechselt und Whisk(e)y-Experte Thomas Plaue (Spirituosen/Vertrieb), der zuvor bei Diageo tätig war. 

Die beiden Neuzugänge Thorsten Kiss (Social Media/Vertriebskoordinator Top LEH), der von Rewe Rahmati kommt, sowie Edmundo Götzelmann (Vertrieb), der davor bei der Rolf Herzberger GmbH angestellt war, wurden bereits im Oktober 2020 angekündigt.

»Trotz der starken Umsatzverluste von mehreren Millionen Euro in der Gastronomie und dem Fachgroßhandel konnten wir mit den 2019 eingeleiteten Maßnahmen auch 2020 ein leichtes Wachstum erzielen. Vor allem die genaue Ausrichtung auf weitere Zielkundengruppen, die Optimierung des Sortiments sowie die Weiterentwicklung interner Abläufe sind hier wichtige Grundpfeiler gewesen«, so CEO Rudolf Knickenberg in einer Mitteilung.

»Diesen Weg werden wir auch in diesem Jahr konsequent weiter verfolgen. Wir gehen von einer dynamischen Entwicklung aus, wenn die Gastronomie in all ihren Facetten wieder öffnen wird und werden unsere vertrieblichen Aktivitäten mit dem gezielten Ausbau unseres Social-Media-Auftritts sowie der Präsenz unserer Lieferanten in den online-getriebenen Vertriebswegen verstärken.« red