Samuel Viljoen ist als neuer Kellermeister bei Nederburg eingesetzt worden
Samuel Viljoen ist als neuer Kellermeister bei Nederburg eingesetzt worden

Nederburg mit neuem Kellermeister

Die große südafrikanische Kellerei Nederburg aus Paarl setzt mit Samuel Viljoen einen langjährigen und erfahrenen Mitarbeiter als neuen Kellermeister ein. »Samuels Fähigkeiten in der Weinherstellung sind weithin anerkannt«, äußert sich Niël Groenewald, der Geschäftsführer von Nederburg, in einer Pressemitteilung. Darüber hinaus lobt er Viljoens als detailverliebt und teamfähig.

Viljoen arbeitet seit 2007 im Keller von Nederburg und war von 2014 an für die Rotweine entscheidend mitverantwortlich. Nun übernimmt er die Position des Kellermeisters von Lizelle Gerber, die den Betrieb anderen Interessen zuliebe verlassen habe. Der studierte Önologe war zuvor sowohl in Boutique-Weingütern, wie z.B. der von der amerikanischen Presse hochdekorierten Domaine Serene, als auch in Kellereien in Oregon und Südafrika tätig.

Nederburgs Weine werden in über 80 Länder exportiert. Obwohl das Sortiment mehrstufig aufgebaut ist, sind hierzulande die Weine vor allem in den Regalen des LEH anzutreffen. sw

Schlagworte

Ausgabe 24/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 24/2021

Themen der Ausgabe

Weinhändler des Jahres 2022

Die besten Fachhändler Deutschlands

Rhône

Weine aus dem Tal der Rhône sind beliebt. Händler und Erzeuger können sich darauf jedoch nicht ausruhen

Kalifornien

Trotz Dürre, Feuer und Corona sind die Erzeuger im »Golden State« optimistisch