Roberta Bricola übernimmt nach dem tragischen Tod von Luciano Piona die Präsidentschaft der DOC Custoza (Foto: Vanni Sartori)
Roberta Bricola übernimmt nach dem tragischen Tod von Luciano Piona die Präsidentschaft der DOC Custoza (Foto: Vanni Sartori)

Nachfolger für Luciano Piona

Nach dem tragischen Tod von Luciano Piona hat das Konsortium Custoza DOC eine neue Präsidentin ernannt. Die Wahl des Verwaltungsrates fiel einstimmig auf die Produzentin Roberta Bricolo vom Weingut Gorgo.

Die neue Präsidentin engagiert sich seit 2007 im Verwaltungsrat des Konsortium, zu diesem Zeitpunkt hängte sie ihre Karriere als Anwältin am Gericht von Bologna an den Nagel und widmete sich ausschließlich dem Familienbetrieb. Ihr stehen die Vizepräsidenten Alessandro Pignatti (Cantina di Custoza) und Alberto Marchisio (Vitevis-Cantina di Castelnuovo) zur Seite. 

In Zusammenarbeit mit dem Verwaltungsrat will sie den von Piona beschrittenen Weg fortführen. Die Prioritäten des Mandats sind, die Nachhaltigkeit und die territoriale Identität weiterzuentwickeln sowie die Promotion der Custoza DOC voranzutreiben.

Luciano Piona war der weitsichtige und sehr beliebte Präsident der Konsortien Custoza DOC und Garda DOC, auch ein renommierter Winzer (u.a. Cavalchina). Anfang Januar hatte man ihn auf einer Skipiste unterkühlt und leblos aufgefunden, nach zwei Tagen im Krankenhaus von Trento starb er im Alter von 66 Jahren. vc
 

Schlagworte

Ausgabe 18/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 18/2021

Themen der Ausgabe

Top-Trends Italien

Nachgefragt: Was sind die wichtigsten Wein-Trends aus Italien im deutschen Fachhandel?

Große Gewächse Teil I

Im ersten Teil präsentieren wir die besten Rieslinge, die bei der GG-Vorpremiere in Wiesbaden verkostet wurden

Verpackung

Alle reden von Nachhaltigkeit. Die Verpackungsbranche hat sich deshalb viele kreative Lösungen einfallen lassen