Der neue Vorstand der Dagernova: Vivien Greber, Stefan Stahl, Christian Poppelreuter (v.l.n.r.) (Foto: David Weimann)
Der neue Vorstand der Dagernova: Vivien Greber, Stefan Stahl, Christian Poppelreuter (v.l.n.r.) (Foto: David Weimann)

Hübinger übergibt Staffelstab bei der Dagernova

Nachdem im Mai bekannt wurde, dass der Vorstandvorsitzende Dominik Hübinger die Winzergenossenschaft Dagernova, Bad Neuenahr-Ahrweiler, verlässt, ist nun die Nachfolge gesichert. Auf Hübinger folgt ab Juli Christian Poppelreuter, Vivien Greber wird neuer Vorstandssprecher. Stefan Stahl, technischer Vorstand, bleibt im Amt.

Poppelreuter arbeitet seit 27 Jahren für die Genossenschaft und leitete zuletzt den Innendienst des Betriebs. Greber ist seit zwei Jahren bei den Neuenahrern an Bord und leitete zuletzt den Vertrieb. »Wir danken in diesen Tagen natürlich auch Dominik Hübinger für seinen enorm erfolgreichen Einsatz für unsere Weinmanufaktur. Unter der Leitung Hübingers und Stahls konnten als gemeinsame Leistung der Mitglieder, sowie der Genossenschaft nicht nur gesellschaftliche Krisen, wie die Pandemie oder die Probleme der Flut in Angriff genommen werden«, kommentiert Aufsichtsratvorsitzender Dietmar Surges den Führungswechsel. RED

Ausgabe 16/2022

Themen der Ausgabe

Italiens Genossenschaften

Nicht nur im Norden Italiens produzieren Winzergenossenschaften hervorragende Weine, wie die Ergebnisse unseres Leistungstests zeigen. Wie sind die Genossenschaften südlich der Alpen strukturiert? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? In Ausgabe 16 widmen wir der italienischen Genossenschaftsszene einen großen Artikel. Die Ergebnisse des Leistungstests haben wir natürlich auch für Sie aufbereitet.

Franken

Das Anbaugebiet im Norden Bayerns macht Druck beim Qualitätssystem und junge Winzer schärfen mit Kreativität und Handwerk das Profil.

High-Altitude aus Südosteuropa

Griechenland überzeugt mit Cool-Climate-Weinen aus schwindelerregenden Höhen - und unerwarteten Spezialitäten. Haben Sie schonmal trockenen Mavrodaphne getrunken?