Christoph Guinier (Foto: Moet Henessy)
Christoph Guinier (Foto: Moet Henessy)

Führungswechsel beim Luxuskonzern

Christoph Guinier ist neuer Geschäftsführer der Moët Henessy Deutschland GmbH. Wie das Unternehmen mitteilt, folgt er auf Petra Nagel, die innerhalb des Konzerns nach Paris wechselt, wo sie eine »globale strategische Führungsrolle« übernimmt.

Guinier selbst war zuletzt Chief Financial Officer (CFO) bei Moët Hennessy Europe in London und ist bereits seit 2001 für die LVMH-Gruppe tätig, zuerst im Finanzbereich und seit 2005 dann für Moët Henessy selbst. Die Marken des Konzerns gehören in ihren jeweiligen Kategorien zu den bekanntesten Luxusmarken weltweit. RED
 

Ausgabe 16/2022

Themen der Ausgabe

Italiens Genossenschaften

Nicht nur im Norden Italiens produzieren Winzergenossenschaften hervorragende Weine, wie die Ergebnisse unseres Leistungstests zeigen. Wie sind die Genossenschaften südlich der Alpen strukturiert? Vor welchen Herausforderungen stehen sie? In Ausgabe 16 widmen wir der italienischen Genossenschaftsszene einen großen Artikel. Die Ergebnisse des Leistungstests haben wir natürlich auch für Sie aufbereitet.

Franken

Das Anbaugebiet im Norden Bayerns macht Druck beim Qualitätssystem und junge Winzer schärfen mit Kreativität und Handwerk das Profil.

High-Altitude aus Südosteuropa

Griechenland überzeugt mit Cool-Climate-Weinen aus schwindelerregenden Höhen - und unerwarteten Spezialitäten. Haben Sie schonmal trockenen Mavrodaphne getrunken?