Anja Borodin folgt Peter Botzet als Key Account Manager bei der Weinkellerei Hechtsheim (Fotos: Ziegler/Adlumina, Borodin)
Anja Borodin folgt Peter Botzet als Key Account Manager bei der Weinkellerei Hechtsheim (Fotos: Ziegler/Adlumina, Borodin)

Botzet tritt kürzer

Anfang August ist Peter Botzet in den Ruhestand gewechselt. Bis zum 31.7.2022 steht er Les Grands Chais de France sowie deren Tochterunternehmen Weinkellerei Hechtsheim als Berater zur Verfügung.

Botzet kam 2008 als Key Account Manager zu Grands Chais de France, nachdem er zuvor lange Jahre Einkäufer für Globus war. 2017 ging er für Grands Chais de France nach Mainz zur Weinkellerei Hechtsheim. Neben seiner Beratungstätigkeit bleibt Botzet der Weinbranche auch mit einem kleinen Weinladen verbunden. 

Seine Nachfolgerin Anja Borodin ist Mitte Juni 2021 zur Weinkellerei Hechtsheim gewechselt. Sie kommt von Mack & Schühle, wo sie nach einer dualen Ausbildung fünf Jahre im Key Account gearbeitet hat. cg

Ausgabe 10/2022

WEINWIRTSCHAFT 10/2022

Themen der Ausgabe

Nachhaltigkeit

Das aktuelle Kern- und Reizthema der Branchenkommunikation. Egal ob mit Bio-Siegel oder ohne – im Weinbau gibt es viele kleine und große Schritte zu mehr Nachhhaltigkeit. WEINWIRTSCHAFT hat sich bei verschiedenen Erzeugern umgehört und umgesehen – und ein paar hochinteressante Piwi-Weine verkostet.

»Auf dünnem Eis«

VDP-Präsident Steffen Christmann im Interview über die Qualitätspyramide, GGs für Jedermann und deutschen Sekt. Wie die Zukunft des deutschen Weinbaus aussehen kann und welche Rolle der VDP einnimmt und einnehmen will.

Lombardei

Vermutlich kennen Sie Franciacorta, aber haben Sie schon einmal von Oltrepò Pavese gehört oder gekostet? Über eine unterschätzte Schaumweinappellation im Schatten des bekannten Nachbarn.