Weinberge in der Rioja (Foto: Meininger Archiv)
Weinberge in der Rioja (Foto: Meininger Archiv)

Botschafter für Rioja werden?

Die Rioja Wine Academy hat ein Programm für interessierte Weinfachleute ins Leben gerufen, die gerne eine Zusatzausbildung zum offiziellen Botschafter für Rioja-Weine absolvieren möchten. Die Teilnehmer des Programms müssen – neben ihrer Begeisterung für die Weinregion Rioja – mindestens 2 Jahre Berufserfahrung in der Weinbranche und die entsprechende Vorbildung mitbringen.

Das Schulungsprogramm ist in drei Abschnitte gegliedert, beginnend mit einem Online-Grundkurs zur Wissensvermittlung, an dessen Ende eine Prüfung absolviert wird. Basierend auf den Ergebnissen dieser Prüfung können geeignete Teilnehmer in die zweite Phase des Programms aufsteigen und eine fünftägige, englischsprachige Reise in die Rioja antreten, wo sie bei diversen Verkostungen geschult werden und einige Erzeuger besuchen. Der letzte Teil der Fortbildung besteht dann aus der Erstellung einer Abschlussarbeit zu einem Themengebiet des Schulungsprogramms, um das Gelernte anzuwenden.

Interessenten können sich bis 10. Juni 2022 über die Webseite der Rioja Wine Academy bewerben, das Consejo Regulador DOCa Rioja wird dann die Kandidaten auswählen. RED

Schlagworte

Ausgabe 12/2022

WEINWIRTSCHAFT 12/2022

Themen der Ausgabe

Österreich-Spezial

Kurz nach der VieVinum präsentiert WEINWIRTSCHAFT ein großes Wein-Extra zur Alpenrepublik mit detaillierten Einblicken in die Regionen Wachau, Leithaberg und Steiermark.

Konjunkturumfrage Deutschland

Wir haben uns bei Fachhändlern in Deutschland umgehört, wie die einheimischen Weine aktuell bei den Kunden ankommen. Dabei kristallisiert sich auch ein Wunsch der Händler an die Winzer heraus.

Topseller Italien

Von nirgendwo sonst importiert Deutschland soviel Wein wie aus Italien. Sowohl im Fachhandel, als auch im LEH setzt das Land Trends und stellt die Topseller. Die Sehnsucht nach Bella Italia scheint hierzulande größer denn je.