Nach 14 Jahren will Matthias Baltes 2022 die WG Mayschoss-Altenahr verlassen (Foto: WG Mayschoss-Altenahr/Andreas Durst)
Nach 14 Jahren will Matthias Baltes 2022 die WG Mayschoss-Altenahr verlassen (Foto: WG Mayschoss-Altenahr/Andreas Durst)

Baltes verlässt Mayschoss

Matthias Baltes hört Mitte 2022 als geschäftsführender Vorstand der Winzergenossenschaft Mayschoss-Altenahr auf. Die Genossenschaft sucht zum Januar/Februar 2022 einen Ersatz, der dann von Baltes eingearbeitet werden kann.

Gegenüber WEINWIRTSCHAFT sagte Baltes, dass es rein private Gründe seien, die ihn zum Abschied von der Genossenschaft bewegt hätten. Baltes fing 2008 als stellvertretender Verkaufsleiter in Mayschoss an, 2015 übernahm er die Geschäftsführung von Rudolf Mies. cg

Ausgabe 13/2022

Themen der Ausgabe

Alkoholfrei

Das Segment wächst rasant und bietet dank Lohnunternehmern auch kleinen Erzeugern eine Chance

Prosecco

Das Konsortium wettet auf anhaltenden Erfolg und sichert sich zugleich ab

Portugal

Abseits von Portwein und »hinter den Bergen«. Der kleine Nachbar von Spanien hat einiges zu bieten