Die GES gehört zu den wichtigsten Unternehmen der deutschen Getränkebranche (Logo: GES)
Die GES gehört zu den wichtigsten Unternehmen der deutschen Getränkebranche (Logo: GES)

Alexander Berger verlässt GES

Alexander Berger hat nach 17 Jahren im Unternehmen und 9 Jahren im Vorstand des GES Großeinkaufsring des Süßwaren und Getränkehandels eG die Einkaufs-Genossenschaft auf eigenen Wunsch verlassen. »Wir haben Respekt vor der Entscheidung von Alexander Berger und bedanken uns für seine langjährige engagierte Tätigkeit als Prokurist und in unserem Vorstand«, sagt GES-Aufsichtsratsvorsitzender Ulrich Knüttel.

Der Vorstand wird nun wie bereits in früheren Jahren von der Doppelspitze Ulrich Berklmeier und Holger von Dorn geführt, die auch Bergers Aufgaben übernehmen sollen. Mit dem Ausscheiden von Alexander Berger bei der GES endet auch seine Tätigkeit als Vorstand bei der Schokoring Getränke und Süßwaren eG. An seine Stelle rückt Holger von Dorn.

Die GES ist ein Verbund von 841 (Stand: 31.12.2020) mittelständischen Getränkefachgroßhändlern und filialisierten Getränkemarktbetreibern, Conveniencefachgroßhändlern und Automatenbetreibern im gesamten Bundesgebiet. Das Unternehmen ist auch in der Distribution von Wein und Spirituosen aktiv. Für den Weinfachhandel ist das Tochterunternehmen Bremer Sprituosen Contor von Bedeutung. red
 

Schlagworte

Ausgabe 18/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 18/2021

Themen der Ausgabe

Top-Trends Italien

Nachgefragt: Was sind die wichtigsten Wein-Trends aus Italien im deutschen Fachhandel?

Große Gewächse Teil I

Im ersten Teil präsentieren wir die besten Rieslinge, die bei der GG-Vorpremiere in Wiesbaden verkostet wurden

Verpackung

Alle reden von Nachhaltigkeit. Die Verpackungsbranche hat sich deshalb viele kreative Lösungen einfallen lassen