Rüdiger Kühnle geht, Dr. Maximilian Iselborn wechselt in die Geschäftsführung.

Henkell baut Präsenz im Baltikum aus

Nachdem Henkell Freixenet 2018 die Mehrheit des litauischen Distributionsspezialisten Filipopolis erworben hatte, übernimmt das Unternehmen nun auch die verbliebenen Anteile.

Die Eigentümer der Dr. August Oetker KG haben entschieden, die Oetker-Gruppe in zwei unabhängig voneinander tätige Gruppen aufzuteilen. Dabei wird auch die Getränkesparte mit der Radeberger Gruppe KG und der Flaschenpost SE sowie Henkell Freixenet voneinander getrennt.

Hard Seltzer, das Trendgetränk aus den USA, nimmt auch in Deutschland an Fahrt auf. Nach der Mia-Reihe von Henkell Freixenet folgt nun die Produktkategorie der Hard Seltzer von Gorbatschow.

Trendprodukt aus den USA in die Mia-Range aufgenommen.

Henkell Freixenet schloss das Geschäftsjahr 2020 mit einem Umsatz von 1,195 Milliarden Euro ab. Dies entspricht einem Minus von 6,5 Prozent zum Vorjahr.

Interview mit Dr. Andreas Brokemper, Sprecher der Geschäftsführung von Henkell Freixenet.

Henkell Freixenet steuert auf solidem Kurs durch die Corona-Pandemie. Die Konzentration auf Kernmarken bleibt Richtschnur.