Das Vinotorium der Oberkircher Winzer e.G. (Foto: Jigal Fichtner)
Das Vinotorium der Oberkircher Winzer e.G. (Foto: Jigal Fichtner)

Badischer Architekturpreis für Vinotorium

Die Gewinner des erstmals verliehenen Badischen Architekturpreises wurden am 11. Oktober 2019 im Europäischen Forum am Rhein in Neuried bekannt gegeben. In der Kategorie Interoir Design wurde das Vinotorium der Oberkircher Winzer e.G. ausgezeichnet. Der vom Kollektiv Echomar in Zusammenarbeit mit dem Architekturbüro Müller und Huber entworfene „Terroirraum“, der von der Winzergenossenschaft auch als „Kathedrale des Weins“ bezeichnet wird, liegt über acht Meter unter der Erde und bietet Platz für 72 Personen.

Das Ziel der Architekten war es, den Raum in Anlehnung an den Wein sinnlich erfahrbar zu machen. So ist beispielsweise auch die Form der Decke, die zunächst flach beginnt und in einem Kreuzgratgewölbe endet, mit den Stationen der Weine auf dem Weg zur vollendeten Reife zu vergleichen - nach und nach entfaltet sich die gesamte Komplexität. Die Deckenkonstruktion besteht aus 55 Eichenlamellen aus dem Schwarzwald, deren Geruch nach Holz, neben dem nach Erde und Wein, zu den ersten Sinneseindrücken beim Betreten des Raums gehört. Zwei weitere Besonderheiten sind die Lehmwände und das vier Meter hohe Bodenprofil, welches das Terroir widerspiegelt, auf dem die Weine wachsen.

Insgesamt gab es beim Badischen Architekturpreis 241 Einreichungen in sieben Kategorien. Eine Fachjury bewertete zunächst alle Einreichungen und erstellte eine Vorauswahl. In einer öffentlichen Online-Abstimmung wurde dann das Objekt mit den meisten Stimmen zum Sieger der jeweiligen Kategorie gekürt. In den Kategorien Nachwuchs-, Sonder- und Ehrenpreis entschied die Jury direkt über den Gewinner.

Weitere Informationen zum Vinotorium und zum Badischen Architekturpreis: www.oberkircher-winzer.de und www.badap.de

Ausgabe 04/2022

Erhältlich ab 11.5.2022: Spitzen-Winzerin Theresa Breuer im Portrait // Landwein // Grape Ale und weitere Themen
Ausgabe 04/2022

Themen der Ausgabe

Thunfisch-Cornetto

Diese knalligen Waffeltüten, gefüllt mit frischen Thunfischwürfeln und Avocado sind farblich ein absoluter Hingucker und nebenbei auch noch super lecker. Sommelière Angelika Grundler empfiehlt dazu einen gut gekühlten Junmai Sake und sorgt damit für ein echtes Genuss-Erlebnis. »zu Rezept & Weintipp

Made in Germany

Landweine galten lange Zeit als Auffangbecken für nicht verkehrsfähige Weine. Doch das Blatt hat sich gewendet: Heute findet man in dieser Qualitätsstufe zahlreiche Spitzenweine aus verschiedensten Rebsorten. Geprägt von Herkunft und Individualität haben sie sich einen festen Platz in den Reihen der besten Gewächse erobert.

Spannende Kombi

Ist Grape Ale das neue Trendgetränk? Immer häufiger entschließen sich Brauereien und Weingüter zu einer Kooperation. Die Ergebnisse, die aus der Vermählung von Wein und Bier entstehen, lassen sich sehen. Grund genug, den Bier-Wein-Hybriden einmal auf den Grund zu gehen.