Logo der Hawesko Holding AG
Logo der Hawesko Holding AG

Starker Start für Hawesko

Im ersten Quartal 2021 erzielte der Hawesko-Konzern ein Umsatzplus in Höhe von 28 Prozent verglichen mit dem Vorjahreszeitraum und erreicht über alle Konzernsparten hinweg einen Umsatz von ca. 159 Mill. Euro. 

Vorstandsvorsitzender Thorsten Hermelink kommentiert die Zahlen in einer Pressemitteilung damit, dass man »die Marktstellung der Hawesko-Gruppe als Europas größte, innovativste und profitabelste Weinhandelsgruppe im Premiumsegment weiter ausbauen« wolle.

Zum Ergebnis trug wesentlich der Online-Handel bei, der ein Umsatzplus von 65 Prozent verbucht. Auch der Bereich Retail verzeichnete gegenüber der Vorjahresperiode ein Plus in Höhe von 22 Prozent. Die Entwicklungen waren wesentlich durch das Konsumverhalten während der Pandemie beeinflusst, weshalb der Umsatz im B2B um 7 Prozent zurückging. sw  

Schlagworte