Domaine Francois Feuillet (Foto: Segnitz)
Domaine Francois Feuillet (Foto: Segnitz)

Segnitz-Sortiment wächst weiter

Zwei Neue Weingüter von der Côte de Nuits erweitern das Burgund-Angebot bei Segnitz. Die Weine der Domaines Lignier-Michelot und Francois Feuillet sollen ab sofort verfügbar sein, heißt es von Unternehmensseite.

Von der Domaine Francois Feuillet aus Chevannes werden vier Villages-Weine, vier Premier-Cru-Weine und vier Grand-Cru-Weine (Echezeaux, Charmes Chambertin, Clos de la Roche und Latricières Chambertin) das Portfolio erweitern. Von der Domaine Lignier-Michelot aus Morey-Saint-Denis ergänzen fünf Weine das Sortiment, hier gibt es einen AOC-Wein (Bourgogne rouge), einen Ortswein, zwei Premier-Cru-Weine sowie den Grand Cru Clos de la Roche.

Rudolf Knickenberg, CEO und Geschäftsführer des Importhauses, zeigt sich erfreut und zuversichtlich mit den beiden Marken die Marktpräsenz in der Kategorie roter Burgunder weiter zu stärken. Im Oktober hatte Segnitz bereits die Domaine des Lambray in sein Programm aufgenommen. RED
 

Ausgabe 19/2022

Themen der Ausgabe

Discount

Die große Discounter-Wein-Verkostung offenbart die Probleme dieses Absatzkanals.

Jens Gardthausen

Ein Jahr nach Amtsübernahme bei Eggers & Franke fragt WEINWIRTSCHAFT im Interview nach.

Better for you

Andernorts werben Weine ungeniert damit, gesund zu sein. Hierzulande steht dem einiges im Wege.