Auszug aus der ersten Prüfung. (Foto: IMW)
Auszug aus der ersten Prüfung. (Foto: IMW)

Jubiläum für die Master of Wine Examen

Das Institute of Masters of Wine (IMW) hat den 70. Jahrestag der ersten MW-Prüfung vom 11. Mai 1953 gefeiert. Seit der Gründung haben 500 Personen die Prüfung bestanden und den Titel Master of Wine verliehen bekommen.

Das Institut und die Ausbildung blicken auf eine lange Geschichte zurück: Nach dem Zweiten Weltkrieg erkannten die Wine and Spirit Association und die Vintners’ Company die Notwendigkeit, das Ausbildungsniveau im britischen Weinhandel zu verbessern und ihre Mitglieder zu zertifizieren. Sie organisierten im Jahr 1953 die erste MW-Prüfung in London, bei der sechs von 21 Teilnehmern die Prüfung bestanden. Diese MWs gründeten zwei Jahre später das IMW.

Neil Tully MW, Vorsitzender des Exam Committee, berichtet: »Ich bin mir bewusst, dass unsere Prüfung jedes Jahr den Maßstab für die Master-of-Wine-Expertise definiert. Und dennoch suchen wir immer nach Möglichkeiten, unsere Prüfung aktuell und relevant zu halten.

Die nächste Prüfung wird vom 06. bis 09. Juni 2023 weltweit stattfinden. Vergangene Prüfungsfragen sind auf der Website des IMW einsehbar. PD

Ausgabe 10/2023

Themen der Ausgabe

Weinbezeichnung, Etikett & Co

Wie sehr vertraut der Verbraucher auf das, was auf der Flasche steht? Und wie gut kennt der Weinkenner die Weinbranche? Eine Geisenheimer Studie klärt auf.

Auf fremdem Terroir

Exotische Rebsorten in Deutschland: Klimawandel-Chance oder Vermarktungs-Nische?

Südtirol

Andreas Kofler im Interview über die Lagen-Reform und warum das Gebiet zugänglich bleiben muss.