Mit Australian Wine CONNECT bleibt die australische Weinbranche auch unter COVID-Restriktionen mit ihren Geschäftspartnern vernetzt
Mit Australian Wine CONNECT bleibt die australische Weinbranche auch unter COVID-Restriktionen mit ihren Geschäftspartnern vernetzt

Eine völlig neue Art der Vernetzung

ANZEIGE | Mit Australian Wine CONNECT bleibt die australische Weinbranche auch unter COVID-Restriktionen mit ihren Geschäftspartnern auf der ganzen Welt verbunden. Die digitale Plattform bietet völlig neue Möglichkeiten Geschäfte zu machen in einer Zeit, in wir alle weniger reisen und mehr digital kommunizieren. 

Keine Messen, keine Tastings, kaum Reisen, kaum persönliche Kontakte - COVID hat grundlegend verändert, wie wir leben, arbeiten und miteinander kommunizieren. Im Privaten, wie im Geschäftlichen. In Deutschland wie in Australien. Doch wie kann man mit seinen internationalen Geschäftspartnern in Kontakt blieben, wenn man durch geschlossene Grenzen und andere Reiserestriktionen vom Rest der Welt isoliert ist? 

Dieser Frage haben sich die australischen Weinerzeuger frühzeitig gestellt. Weil sie nicht nur kommunikativ, sondern auch kreativ und innovativ sind, haben sie eine wegweisende neue Möglichkeit geschaffen, um sich mit Geschäftspartnern, Kollegen und Freunden auf der ganzen Welt zu vernetzen. Einfach, interaktiv und direkt. Egal ob in London, in New York oder in Berlin, das mehr als 16.000 km von der australischen Hauptstadt Canberra entfernt liegt.

Australian Wine CONNECT heißt ihre Antwort auf diese grundlegende Frage. Dabei handelt es sich um eine dynamische, jederzeit zugängliche, virtuelle Plattform, eine Art Marktplatz und zentrale Anlaufstelle für alle Weinfachleute, die ihr Wissen über Australien und Geschäftsbeziehungen dorthin knüpfen oder erweitern möchten. 

Winzer, Importeure, Distributoren, Händler, Sommeliers, Journalisten, Dozenten und alle anderen Player der globalen Weinszene können sich hier austauschen und vernetzen. 24 Stunden am Tag, sieben Tagen die Woche. Und das alles kostenlos. 

 

Australian Wine CONNECT gliedert sich in die Bereiche Expo, Discover und Conversations

 

Klar strukturiert und übersichtlich

Australian Wine CONNECT ist klar strukturiert und sehr benutzerfreundlich aufgebaut. Die Plattform gliedert sich in drei Bereiche, die sich perfekt ergänzen: Expo, Discover und Conversations.

Expo ist die Antwort von Wine Australia auf die ausgefallenen oder verschobenen Fachmessen der vergangenen Monate. Diese ausgeklügelte Match-Making-Funktion bildet das Herz der Plattform. Seine leistungsstarken Such- und Katalogisierungsfunktionen helfen jedem Interessenten unter anderem dabei, Erzeuger und Weine für spezifische Märkte zu identifizieren. Expo ermöglicht es beispielsweise Einkäufern, sich direkt mit Produzenten und Anbietern aus ganz Australien in Verbindung zu setzen, um ein Produkt zu kaufen, Informationen einzuholen oder einfach ein Treffen zu buchen. Je nach Art ihrer Anfrage bringt das System Interessenten zielgenau mit den passenden, möglichen Geschäftspartnern zusammen. Es lassen sich natürlich auch bequem Weine nach Sorte, Stil und Produktionsmethoden recherchieren.

 

Discover ist der Bildungsbereich von CONNECT

 

Discover ist der Bildungsbereich von CONNECT. Er bietet ausführliche Informationen über alle 65 Weinregionen Australiens, über die vielen Rebsorten und die unterschiedlichen Stilistiken. Hier erfahren Interessierte mehr über die außergewöhnliche Vielfalt und den Ideenreichtum der australischen Winzerszene. Darüber hinaus enthält der Discover-Bereich ständig wechselnde „Curated Collections“, die Regionen, bestimmte Stile und aktuelle Themen noch einmal besonders hervorheben und beleuchten. Ein absolutes Muss für alle Dozenten, Journalisten und alle, die sich eingehend mit australischem Wein beschäftigen. Mehr relevante Informationen über australische Weine auf einem Platz gibt es fast nicht.    

Im Bereich "Conversations" erfährt man, was die Branche prägt und verändert. Hier finden sich beispielsweise alle aktuellen Veranstaltungen und die dazu gehörigen Unterlagen. Dazu zählen Vorträge und Grundsatzreferate von Experten, virtuelle Verkostungen und die Möglichkeit für die Community, frühere Verkostungen und Masterclasses anzusehen. 

Die Nutzer haben hier Zugang zu einer monatlichen Reihe von Bildungsveranstaltungen und Briefings, die auf bestimmte Märkte wie Asien-Pazifik, Großbritannien, Europa und Amerika zugeschnitten sind.

Highlights sind neben der vierteljährlichen Panel Serie „Future of Drinking“ die digitalen Verkostungen und Gespräche. Für die kommenden Monate sind viele spannende Themen geplant. So steht unter anderem ein Grenache-Tasting mit Weinen aus dem Barossa Valley und dem McLaren Vale am 16. September auf dem Programm. Außerdem gibt es bereits am 7. Oktober eine einzigartige vergleichende Verkostung der australischen Ikonen-Rebsorte Shiraz. Am 21. Oktober stehen dann alternative Rebsorten aus dem McLaren Vale im Fokus. Weitere Details finden Sie im Abschnitt "Upcoming" auf CONNECT Conversations. 

 

Im Bereich Conversations finden sich u.a. Informationen über Veranstaltungen

 

Neugierig geworden? Unter diesem Link können Sie sich für CONNECT registrieren. https://connect.australianwine.com

Ausgabe 23/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 23/2021

Themen der Ausgabe

Ernte 2021

Kleine weltweite Menge unterschiedlich verteilt.

Champagner

Eindrucksvolle Leistungen an der Schaumwein-Spitze

Topseller Spanien

Welche spanischen Weine laufen am besten?