WoSA und Bottlebooks weiten ihre Partnerschaft mit dem Wines of South Africa Gateway aus (Foto: Bottlebooks)
WoSA und Bottlebooks weiten ihre Partnerschaft mit dem Wines of South Africa Gateway aus (Foto: Bottlebooks)

Digitaler Marktplatz für Südafrika

Südafrikas Weinexportverband – Wines of South Africa (WoSA) – hat einen neuen digitalen Weinmarktplatz mit dem Namen »Wines of South Africa Gateway« geschaffen, an dem seit Mitte Mai relevante Weininformationen über südafrikanische Weine an einer zentralen Stelle recherchiert werden können. »Dies wird die Business-to-Business-Kommunikation für alle Akteure enorm vereinfachen«, erklärt Siobhan Thompson, CEO von WoSA, den Nutzen der Plattform in einer Pressemitteilung.

Exportorientierte Betriebe können auf der Plattform alle relevanten Daten ihrer Weine sowie Bilder und Marketingmaterialien einstellen, sodass das WoSA-Gateway die größte Datenbank für Südafrikas Weine werden soll. Das Tool ermöglicht es zudem Kontakte zu knüpfen, Bezugsquellen zu ermitteln oder Agenten zu finden. WoSA weitet damit seine Partnerschaft zu Bottlebooks, einem Serviceprovider für die Wein- und Getränkebranche, weiter aus. Damit könne man im Vorfeld relevanter Messen wie der ProWein oder der Cape Wine, die 2022 wieder stattfinden soll, wichtige Daten bereitstellen. sw 

Schlagworte

Ausgabe 15/2021

WEINWIRTSCHAFT 15/2021

Themen der Ausgabe

Prosecco DOCG

Nur wenige kennen die Unterschiede zwischen Prosecco DOC und DOCG. Der Preis ist nur ein Kriterium.

Ahr

Ein Blick auf die Aufräumarbeiten in den Weingütern nach der verheerenden Flut

Französische Genossenschaften

Die Sieger unserer Verkostung stehen fest. Vor allem bei Rotweinen punktet Frankreich durch seine Vielfalt