Frank Scheepers, International Sales Director bei Codorníu, freut sich über die Zusammenarbeit (Foto: Codorníu).
Frank Scheepers, International Sales Director bei Codorníu, freut sich über die Zusammenarbeit (Foto: Codorníu).

Codorníu mit neuem Vertrieb

Das spanische Schaumwein-Haus Raventós Codorníu hat ab dem 1. April 2020 einen neuen Vertriebspartner in Deutschland. Zukünftig werden die Weine des ältesten Winzer-Familienunternehmens Spaniens in der Sparte Lebensmittelhandel und Cash & Carry über Eggers & Franke in Bremen vertrieben. Reidemeister & Ulrichs übernimmt die Bereiche Fachhandel und Gastronomie. 2018 hatte die US-Investorengruppe Carlyle die Mehrheitsanteile an dem Familienbetrieb übernommen. Die veränderte Vertriebsstruktur gehört zur neuen Strategie des Unternehmens.

»Ich bin sehr glücklich, diese Partnerschaft ankündigen zu können. Eggers & Franke hat ein wundervolles Portfolio und ist sehr gut im Geschäft. Cava Codorníu ist stolz, Teil dieser Gruppe zu sein. Ich bin überzeugt, dass wir mit dieser einzigartigen Partnerschaft extrem erfolgreich sein werden, um unseren Marktanteil in Deutschland zu erhöhen«, so Frank Scheepers, International Sales Director bei Codorníu.

Codorníu produziert 60 Mill. Flaschen jährlich, der Umsatz liegt bei etwa 200 Mill. Euro, rund 50 Prozent gehen in den Export. red

Ausgabe 24/2021

WEINWIRTSCHAFT Ausgabe 24/2021

Themen der Ausgabe

Weinhändler des Jahres 2022

Die besten Fachhändler Deutschlands

Rhône

Weine aus dem Tal der Rhône sind beliebt. Händler und Erzeuger können sich darauf jedoch nicht ausruhen

Kalifornien

Trotz Dürre, Feuer und Corona sind die Erzeuger im »Golden State« optimistisch