Zum Steak mit gebeiztem Eigelb empfiehlt Ilona Scholl Lemberger (Foto: StockFood/Yuster, Ben)
Zum Steak mit gebeiztem Eigelb empfiehlt Ilona Scholl Lemberger (Foto: StockFood/Yuster, Ben)

Rezept & Weintipp: Steak mit gebeiztem Eigelb & Lemberger

In »Ausgabe 01/2023 von MEININGERS WEINWELT geht es deftig zu: Zum Steak mit gebeiztem Eigelb empfiehlt Berliner Gastronomin Ilona Scholl passend zum würzigen Fleisch und ihren schwäbischen Wurzeln Lemberger vom Weingut Aldinger.

 

Rezept für vier Steaks mit Eigelb

Vorbereitungszeit: 20 Minuten
Zubereitungszeit: 10 Minuten
Gesamtzeit: 30 Minuten
Schwierigkeitsgrad: mittel

Zutaten:

Für das Eigelb

350 g Salz
200 g Zucker
4 Eigelb, Bio

Außerdem

800 g Rinderhüftsteaks; 4 Stück
Salz
2 EL Pflanzenöl; zum Braten
Meersalz; grob, zum Bestreuen

Zubereitung:

Für die Beize Salz und Zucker mischen. Die Hälfte davon in eine flache Schale geben. Vier kleine Mulden bilden, das Eigelb einzeln vorsichtig darin platzieren. Mit restlicher Beize bedecken und im Kühlschrank ca. 4 Tage ziehen lassen. Dann herausnehmen, kurz kalt abbrausen und trockentupfen.

Die Steaks trockentupfen, leicht salzen und in einer heißen Pfanne im Öl je Seite 3-4 Minuten braten. Kurz ruhen lassen und auf Tellern anrichten. Je ein Eigelb darauf setzen und mit grobem Salz bestreut servieren.

Weinempfehlung von Ilona Scholl zum Steak mit Eigelb

Ilona Scholl empfiehlt Lemberger zum Steak (Foto: Weingut Aldinger)

Weingüter wie Aldinger machen mir als gebürtiger Schwäbin die letzten Auswüchse postpubertärer Herkunftsverleugnung endgültig unmöglich. Mit dem Fellbacher Lämmler GG 2019 zeigt sich Württemberg so dermaßen von seiner Schokoladenseite, dass man sich zum Steak nicht nur die Flasche freudvoll entkorkt, sondern reflexartig einen Bausparvertrag abschließen mag.

Die Säure gefällt dem fettigen Eigelb, das feinkörnige Tannin stürzt sich freudvoll auf die Proteine im Fleisch und die Pfeffrigkeit, mit der der Lemberger hier um die Ecke lugt, würde ihn glatt ins Gewürzregal katapultieren - wäre da nicht die satte, saftig-dunkle Frucht, die einem fix das Rot in die Wangen treibt, als müsse Mensch sich ihr farblich anpassen. Zeit für ein bisschen Lokalpatriotismus: Württemberg at it's best!

Ilona Scholl
führt seit 2015 zusammen mit Max Strohe das umschwärmte Restaurant Tulus Lotrek im Altbauwohnzimmerstil in Berlin. Sie ist Selbstentlastungsassistentin und Vollblutkellnerin. 2021 wurde sie vom Gault Millau als Gastgeberin des Jahres ausgezeichnet.

 

»»Zum nächsten Rezept: Dorschfilet in Misobrühe und Riesling

««Zum letzten Rezept: Spiral-Gemüsequiche & Silvaner

Ausgabe 02/2023

Erhältlich ab 11. Januar: Weingut Schloss Schönberg // Weine vom Bodensee // Meiningers Deutscher Pinot-Preis

Themen der Ausgabe

Lust auf was Leichtes?

Da haben wir genau das Richtige für Sie. Mit dieser leicht pikant gewürzten und aromatischen Misobrühe mit Dorschfilet wickeln Sie Ihre Gäste einfach um den kleinen Finger. Der passende Weintipp darf auch nicht fehlen. Der kommt dieses Mal von Lea Rupp, die das Restaurant Mühle im gleichnamigen Hotel in Schluchsee betreibt. »Rezept und Wein verraten wir hier

Spannende See-Funde

Rund um den Bodensee wird Wein angebaut, in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. Wir haben eine Rundreise gemacht und uns mit Winzerpersönlichkeiten getroffen, die mit charaktervollen und individuellen Weinen glänzen. Machen Sie sich gefasst auf eine traditionsreiche Kulturlandschaft, die durch visionäre Zukunftsideen neuen Glanz bekommt.

Schloss Schönberg

„Unterwegs auf unbekanntem Terroir“. So lautet der Claim vom jüngsten Weingut an der Hessischen Bergstraße. Rabea Trautmann und Julien Meissner sind angetreten, um mit intelligentem Handwerk, hohen Ansprüchen und einer konsequenten Qualitätsoffensive die Weine von Schloss Schönberg an die Spitze zu führen. Und das gelingt perfekt.