Nelly Fischer eröffnete die Dizzy Daisy Bar im Münchner Glockenbachviertel (Fotos: Dizzy Daisy)
Nelly Fischer eröffnete die Dizzy Daisy Bar im Münchner Glockenbachviertel (Fotos: Dizzy Daisy)

Neueröffnung in München: Aperitivo Bar Dizzy Daisy

Nelly Fischer eröffnete in München die Weinbar Dizzy Daisy ganz nach den Prinzipien des unkomplizierten Weingenusses, der Nachhaltigkeit und der Qualität.  

Vom Winzerhandwerk zur Wirtin: Die gelernte Winzerin und Sommelière machte ihre Ausbildung im fränkischen Weingut am Stein, studierte nach der Lehre Internationale Weinwirtschaft in Geisenheim und arbeitete unter anderem für Juliane Ellers Juwel Weine in Alsheim. "Da ich in keine Reben-Dynastie reingeboren wurde, lernte ich das Handwerk von Grund auf, gründete ein eigenes Weinlabel und bringe nun Trinkgenuss in die Dizzy Daisy", schreibt Fischer über sich selbst auf der neuen Webseite der Weinbar. 

Mit der Eröffnung ihrer Weinbar, welche sich dem Aperitif-Genuss verschrieben hat, möchte sie den unkomplizierten und dennoch hochqualitativen Weingenuss in München fördern. Die Karte ist mit knapp 25 Positionen überschaubar, aber dafür elegant ausgewählt. Der Fokus liegt zeitgemäß auf ökologischen und naturnahen Weinen. Zu den Weingütern der aktuellen Karte zählen neben der eigenen Hausmarke "Dizzy Weine" zum Beispiel Peter Jakob Kühn aus dem Rheingau, Nikolaihof aus der Wachau und Pranzegg aus Südtirol. Ergänzend werden kostenlos ganz im Sinne der Aperitivo-Kultur Nüsse, Chips und andere Snacks gereicht, auch eine kleine Auswahl an Käse und Charcuterie werden angeboten.

 

INFOS

Adresse: Dizzy Daisy Weinbar, Thalkirchner Straße 10, 80337 München
Öffnungszeiten: Mittwoch bis Samstag ab 16 Uhr
Webseite: www.dizzy-daisy.de
Kontakt: [email protected]

Feine Appetizer zum Wein ...
Feine Appetizer zum Wein ...
... in der schicken Nachbarschaftsbar
... in der schicken Nachbarschaftsbar

Ausgabe 01/2023

Erhältlich ab 09.11.2022: Pinot-Pioniere Paul und Sebastian Fürst // Einblick ins Priorat // Gourmet-Adressen in Berlin und weitere Themen

Themen der Ausgabe

Aus dem Ei gepellt

Minimalistisch und dennoch ein absoluter Hingucker: Steak mit gebeiztem Eigelb. Liebhaber außergewöhnlicher Kreationen sollten dieses Rezept unbedingt ausprobieren. Dazu kombiniert Sommelière Ilona Scholl einen Lemberger aus dem Hause Aldinger und macht die Ei-Steak-Komposition perfekt. » Zu Rezept und Weintipp

Fürstlicher Besuch

Paul und Sebastian Fürst vom Weingut Fürst aus Franken stehen für pure, elegante Burgunder und charakterstarke Rieslinge. Mit dem Ziel, die Herkunft der einzelnen Weine mit Präzision zum Vorschein zu bringen, produzieren sie einzigartige Gewächse mit Weltruhm. WEINWELT-Chefredakteurin Ilka Lindemann hat die beiden Winzer während der Weinlese besucht und hinter die Kulissen geschaut.

Klein, aber oho!

Vom traditionellen Chasselas bis hin zur innovativen Piwi-Sorte Divico, gibt es in den Weinregionen der Schweiz eine unglaubliche Anzahl unterschiedlichster Rebsorten zu entdecken. Wir haben uns auf eine vinophile Rundreise durch die Deutschschweiz, das Wallis und das Waadtland begeben und waren beeindruckt von der spannenden Vielfalt, die in dem kleinen Weinland steckt.