Aus den Genossenschaftskellereien Saint-Roch und Saint-Sidoine wird Terra Provincia
Aus den Genossenschaftskellereien Saint-Roch und Saint-Sidoine wird Terra Provincia

Neues Schwergewicht in der Provence

Die Fusion der beiden Genossenschaftskellereien Saint-Roch und Saint-Sidoine aus der Provence ist seit Januar 2021, nach einem Zeitraum von vier Jahren, abgeschlossen. Wie französische Branchenmedien berichten, verfüge das aus der Fusion entstandene Unternehmen Terra Provincia über eine Rebfläche von 1.200 Hektar, die von 300 Mitgliedern bewirtschaftet werden.

Produziert werden ca. 60.000 Hektoliter Wein, die unter der AOP Côtes-de-Provence als Fassware vermarktet werden. Trotz der Fusion bleiben beide Standorte zur Weinbereitung erhalten. 2020 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 18 Mill. Euro. sw