Joël Boueilh wurde zum Präsident der Vignerons Coopérateurs de France gewählt (Foto: B. Dugros)
Joël Boueilh wurde zum Präsident der Vignerons Coopérateurs de France gewählt (Foto: B. Dugros)

Neuer Präsident der Vignerons Coopérateurs

Der Genossenschaftsverband Coopération Agricole – Vignerons Coopérateurs  de France hat auf einer Versammlung vom 21. Oktober Joël Boueilh, Präsident der Genossenschaft Plaimont, zum neuen Präsidenten gewählt. Boueilh löst damit Boris Calmette ab, der das Amt seit 2012 bekleidet hat.  

Das französische Genossenschaftswesen blickt auf schwierige Monate zurück: Corona-Einschränkungen, Frost, Dürre und eine sehr kleine Ernte. Das Team um Boueilh möchte das Genossenschaftswesen stärken und dabei unterstützen, sich auf die tiefgreifenden Veränderungen vorzubereiten, die auf die Betriebe zukommen. 

»Die Winzergenossenschaften sind ein wichtiger Faktor für die Entwicklung und die Dynamik unserer Terroirs und Gebiete. Gleichzeitig machen uns die Erwartungen der Gesellschaft auf die Veränderungen und Auswirkungen aufmerksam, die diese für unser Geschäft mit sich bringen werden«, äußert sich Joël Boueilh zu seinen Aufgaben.

Zum Verband gehören 570 genossenschaftliche Betriebe, die französischen Medien zufolge einen Gesamtumsatz von 5,2 Mrd. Euro erwirtschaften. sw

Ausgabe 10/2022

WEINWIRTSCHAFT 10/2022

Themen der Ausgabe

Nachhaltigkeit

Das aktuelle Kern- und Reizthema der Branchenkommunikation. Egal ob mit Bio-Siegel oder ohne – im Weinbau gibt es viele kleine und große Schritte zu mehr Nachhhaltigkeit. WEINWIRTSCHAFT hat sich bei verschiedenen Erzeugern umgehört und umgesehen – und ein paar hochinteressante Piwi-Weine verkostet.

»Auf dünnem Eis«

VDP-Präsident Steffen Christmann im Interview über die Qualitätspyramide, GGs für Jedermann und deutschen Sekt. Wie die Zukunft des deutschen Weinbaus aussehen kann und welche Rolle der VDP einnimmt und einnehmen will.

Lombardei

Vermutlich kennen Sie Franciacorta, aber haben Sie schon einmal von Oltrepò Pavese gehört oder gekostet? Über eine unterschätzte Schaumweinappellation im Schatten des bekannten Nachbarn.