Neu bei Veritable: Nyetimber aus Südengland
Neu bei Veritable: Nyetimber aus Südengland

Schaumwein aus Südengland  

Die inhabergeführte Veritable Groupe startet ab dem 1. Juni 2021 für das südenglische Schaumweinhaus Nyetimber auf dem deutschen Markt. Das meldet das Unternehmen.

Die Hattenheimer werden demnach das gesamte Portfolio des englischen Schaumweinhauses über Ihre Distributionssparte »Veritable Negociant« auf dem deutschen Markt exklusiv vertreiben. Genau wie bei den anderen Exklusivvertretungen auch, wird die Ware über den Lager- und Logistikpartner Hensel Logistik deutschlandweit verteilt.

»Es erfüllt uns mit Stolz und großer Freude einen weiteren so namhaften Partner in unserem Portfolio haben zu können«, bewertet Olivier Brun den Neuzugang und ergänzt, »dass es in der DNA der Unternehmensstrategie von Veritable liegt, in den wichtigen Weinbaugebieten der Welt, die jeweils namhaften Betriebe im Portfolio zu haben«. 

Der Produktmanager der Veritable Groupe, Florian Jungbauer, fügt hinzu, »dass sich schon am Anfang der Recherche für einen englischen Partner zeigte, dass man an dem Namen Nyetimber nicht vorbei kommt. Die Qualitäten der Cuvées sind so beeindruckend, dass es für uns nur einen Partner geben konnte«. 

Begleitend zur Markteinführung plant Veritable in Zusammenarbeit mit Nyetimber – je nach Pandemie-Geschehen – gezielte Verkostungsveranstaltungen für die potenziellen Kunden. 

Nyetimber produziert seit mehr als 30 Jahren Schaumwein. Seit 2006 ist Eric Heerema Eigentümer und Verwalter von Nyetimber. Er rekrutierte den Hauptwinzer Cherie Spriggs und den Winzer Brad Greatrix, die beide seine Vision teilten, »die besten englischen Schaumweine herzustellen«. 

Die Nyetimber-Weinberge eignen sich mit ihren Grün- und Kreideböden besonders gut für die Herstellung von Grundwein für Schaumweine. Das kühle Klima im Süden Englands ermöglicht die langsame Reifung der Trauben bei gleichzeitiger Erhaltung einer guten Säurestruktur – essenziell für hochwertige Schaumweine. red