Besucher auf dem Weg zur ProWein (Foto: Messe Düsseldorf/ctillmann)
Besucher auf dem Weg zur ProWein (Foto: Messe Düsseldorf/ctillmann)

ProWein 2023 mit mehr als 6.000 Ausstellern

Für die ProWein 2023 vom 19.–21. März in Düsseldorf haben sich nach Anmeldeschluss mehr als 6.000 Aussteller registriert, die aus mehr als 60 Ländern stammen. Das meldet die Messe. Nachdem Betriebe und Vermarktungsorganisationen aus Australien, Südafrika und Neuseeland aufgrund der Pandemie in diesem Jahr nicht ausstellten, sind sie 2023 wieder dabei. Die 2023er-Ausgabe soll erneut in 13 Messehallen stattfinden, drei mehr als noch 2019, der letzten Messe vor Corona.

Der Messe zufolge untermauert der aktuelle Buchungsstand die Rolle der ProWein als Weltleitmesse für Wein und Spirituosen. »Vor allem die ausgesprochen hohe Internationalität auf Angebots- und Nachfrageseite ist das Alleinstellungsmerkmal der ProWein«, sagt Michael Degen, Executive Director Messe Düsseldorf. 

Dieses Jahr fand die Messe nicht wie ursprünglich geplant im März, sondern im Mai statt. Gekommen waren schließlich ca. 38.000 Besucher und rund 5.700 Aussteller aus 62 Nationen. 2019 waren insgesamt 6.900 Aussteller registriert, ca. 61.500 Besucher kamen nach Düsseldorf. 

Besucher können sich für 2023 bereits registrieren, der Ticktshop ist allerdings noch nicht geöffnet. SW

ProWein News

Ausgabe 19/2022

Themen der Ausgabe

Discount

Die große Discounter-Wein-Verkostung offenbart die Probleme dieses Absatzkanals.

Jens Gardthausen

Ein Jahr nach Amtsübernahme bei Eggers & Franke fragt WEINWIRTSCHAFT im Interview nach.

Better for you

Andernorts werben Weine ungeniert damit, gesund zu sein. Hierzulande steht dem einiges im Wege.